loading

Content

Februar / März

21.02.2018

Radio Bollwerk - Tiefgang Radio

Barfoord & Cocktails ab 17.00 Uhr

Radio ab 20.00uhr

 

Tiefgang Radio steht für Überraschungen, verborgene Schätze und freundschaftliches Beisammensein. Watch out for banana skins!

Gwafför by LaureDounia Haircuts&Braids
Du willst die Haare schön? Dann lass meine flinken Finger deinen Kopf mit Schere, Messer, Kamm und Fön umkreisen. Egal ob fancy Haarschnitt oder krasse Ghetto-Zöpfe (Braids) – bei mir bist Du in guten Händen. Ich schneide nicht nur der High Society vom Breitsherly Hill die Haare, sondern allen, die einen Bad Hair Day haben oder sich einfach mal wieder unters „Messer“ legen wollen. Mein Credo: Für den Haarschnitt oder deine Zöpfe zahlst du am Schluss so viel, wie es Dir wert ist (Richt- und Mindestpreis: CHF 30.-).

 

www.radio-bollwerk.ch

soundcloud.com/radiobollwerk

22.02.2018

Operation Kapitel

Barfoord & Cocktails ab 17.00 Uhr
Barsound mit TobiZaff ab 21.00 Uhr
Club ab 23.59 Uhr

mit

Namida

dr. habakuk

Style: House, Disco

Die legendäre Operation Kapitel fand bereits über 20 Mal statt. Wie gehabt lädt dazu der Chefarzt dr. habakuk zum ausgelassenen Tanz in der Klinik am Bollwerk. Für die bevorstehende Ausgabe im Februar lädt der Doktor die Bernerin Namida ins Bollwerk-Eck.

 

soundcloud.com/dr-habakuk

soundcloud.com/lisanamida

 

 

23.02.2018

Nuit du Monde

Barfoord & Cocktails ab 17.00 Uhr
Barsound mit Kevin Villar ab 21.00 Uhr
Club ab 23.59 Uhr

mit

Sentiment (Zukunft / zh)

André Marvin (hommes du monde / zh)

Style: House

Gleich zwei DJ-Namen, hinter denen sich jeweils zwei Köpfe verbergen. Sentiment gehören schon seit geraumer Zeit zu den Line-ups Zürichs. Bereits als Steve und Dominik alias André Marvin begonnen haben das Nachtleben der Stadt zu entdecken, spielten Mo und Till schon ihre ersten Sets im Club. Was die Vier vereint ist die Leidenschaft für Musik, die sie durch vielseitiges Engagement ausleben. Nuit Du Monde verspricht eine abwechslungsreiche Musikselektion ohne Grenzen.

 

soundcloud.com/sentimentmusic

soundcloud.com/andre-marvin

24.02.2018

Supplement - Der Dritte Raum - inkl Kapitel Afterhour

Barfoord & Cocktails ab 17.00 Uhr
Barsound mit Nicola Koch ab 22.00 Uhr
Club ab 23.59 Uhr

mit

Der Dritte Raum live (Cocoon Rec.)
Profondo
Nicola Koch (Mischkultur)
Racker (Midilux)

Beim Supplément ist der Name Programm. Was in Reinform als Zusatz oder Ergänzung übersetzt wird, wandelt sich am Bollwerk zum speziellen Zückerchen für unsere Club-Freunde. Beim Supplément wird die heimische DJ-Gilde von einem hellen Stern des internationalen DJ-Circuits ergänzt; die inkludierte Afterhour bis in die Mittagsstunden ist als wilder Zusatz ebenso fixer Bestandteil vom ausufernden Supplément-Konzept.

Für die Erstausgabe unserer zusätzlich angereicherten Serie laden wir keine geringeren als Ralf Uhrlandt und seinen Partner in Crime, Andreas Krüger. Den meisten wohl besser bekannt als das allseits berühmte (Live-)Duo Der Dritte Raum. So beglücken sie das bollwerksche Tanzvolk denn auch mit ihrem legendären Analog-Live-Set und verzücken nach längerer Abwesenheit endlich wieder ein hauptstädtisches Tanzparkett. Die Berner-Vertretung besorgen nicht minder begabte Künstler: Profondo, Nicola Koch und Racker vollenden die Aufstellung der Supplément-Premiere und sorgen bis in die Mittagsstunden für tanzbare Musik.

 

Style: Techno, House

 

soundcloud.com/derdritteraum

soundcloud.com/profondo

soundcloud.com/racker

soundcloud.com/nicolakoch

 

 

28.02.2018

Radio Bollwerk - Terrain

Barfoord & Cocktails ab 17.00 Uhr

Radio ab 20.00Uhr

mit

Marc Robert

LCP & Phrex

 

Marc Robert ist kein Neuling: er organisiert seit 2004 regelmässig Events verquerer Musik, zum Beispiel eine PAN-Labelnight im Fri-Son oder Dalglish im Wallriss. Aktuell ist er als Musik- und Workshop-Programmator beim LUFF tätig. Daneben spielt er als vielseitiger Selector auch gerne mal Tunes, wir freuen uns sehr dass es diesmal auf dem Terrain geschieht.

 

www.radio-bollwerk.ch

soundcloud.com/radiobollwerk

01.03.2018

Rusty Robot Connection

Barfoord & Cocktails ab 17.00 Uhr
Barsound mit Rusty Robot Connection ab 22.30 Uhr
Club ab 23.30 Uhr

mit

Adrian Bergmann (Lowlife Attitude)
Rafael Kasma (Lowlife Attitude)

Nomen est omen: Lowlife Attitude aka Rusty Robot Connection. Adrian Bergmann-Filter gemeinsam mit Rafael Kasma-Tannentrieb an den Kapitel-Decks... #lowlife

 

soundcloud.com/adrianbergmann

soundcloud.com/rafael-kasma

02.03.2018

Unter Freunden - Kellerkind & Smalltown Collective

Barfoord & Cocktails ab 17.00 Uhr
Barsound mit Juli Lee ab 21.00 Uhr
Club ab 23.59 Uhr

mit

Kellerkind (Stil vor Talent, Katermukke)

Smalltown Collective (Hive Audio / sg)

Luca De Grandis (Unter Freunden)

 

 

„Unter Freunden“ – die Eventreihe der langjährigen Compagnons Kellerkind und Luca de Grandis wurde am 28. April 2012 im Kapitel uraufgeführt und gehört somit zu den altbewährten Formaten des Bollwerk-Lokals. Mit dem prägnanten Motto, das ihre eigenen Freunde, die Freunde der Nacht, der Musik, des Kapitels und all jene, die es noch werden wollen, vereint, blicken sie nach vier Jahren auf über 20 durchtanzte Nächte unter Freunden zurück. Bisher stellten unter anderem Niko Schwind, Madmotormiquel, Sabb, Jiggler, Boy Next Door, Dan Caster, Channel X, Soukie & Windish, Christian Nielsen, Alex Kennon und viele weitere ihre musikalischen Fähigkeiten unter Beweis und verzückten das Berner Tanzvolk mit ihren Sets.

Für die bevorstehende Ausgabe ausgiebigen Getanzes „Unter Freunden“ wurde das Smalltown Collectiv verpflichtet. Das Duo aus St. Gallen blickt auf unzählige Releases auf namhaften Imprints wie Hive Audio, Noir Musik oder Re:fresh your Mind zurück und versteht es immer wieder aufs Neue, die angereiste Partycrowd mit ihren Sets in Rage zu versetzten. Standesgemäss wird der auswärtige Gast von den Unter-Freunden-Machern Kellerkind und Luca de Grandis musikalisch umgarnt, was exzentrisch schwingende Tanzbeine am verheissungsvollen Party-Abend garantiert.

 

soundcloud.com/kellerkind

soundcloud.com/djmiguelmusic

soundcloud.com/lucadegrandis

 

 

03.03.2018

Flanieren mit Heimlich Knüller

Barfoord & Cocktails ab 17.00 Uhr
Barsound mit Daniel Imhof ab 21.00 Uhr
Club ab 23.59 Uhr

mit

Heimlich Knüller (KaterBlau, Bachstelzen / Berlin)
Das Balz (Flanieren / Bern)
Daniel Imhof (Flanieren, Supernova / Bern)

 




Flanieren will gelernt sein. Besonders die noch spärlich verbreitete Art des nächtlichen Lustwandelns in musikalischer Begleitung. Ein solch rhythmisches Schlendern zu verträumten elektronischen Klängen vermag unentdeckte Euphorie zu entfachen und schummrige Clublandschaften in strahlende Erlebnisparks zu wandeln. Ein zotiger Bummel im Takt des schwärmerisch stampfenden Kollektivs welcher einzig in schrankenloser Entzückung gipfeln kann.

Für die bevorstehende Ausgabe ausgelassenen Flanierens im Kapitel wurde der allseits bekannt- und beliebte Heimlich Knüller aus Berlin geladen. Heimlich Knüller ist einer der wenigen Djs im Berliner Nachtclubdickicht, der seit Jahren eine hochqualitative Konstante darstellt. Sein Ruf eilt ihm als Großmeister der Festivals, unermüdlichen Schatzsucher & Perlentaucher, Connaisseur der Musik, Fürst der Trackauswahl, Sonnentänzer und Herold der Fröhlichkeit voraus: ob als Resident im Kater Blau, Sisyphos, Salon zur Wilden Renate, Rummels Bucht und Ritter Butzke, oder auf Festivals wie Fusion, Melt! und Garbicz. Seine ausschweifenden Sets kann man nur mit den Worten totale Erleuchtung beschreiben und jeder, der ihn noch nicht gehört hat, dürfte etwas Entscheidendes im Leben verpasst haben. Musik fürs Herz, für die Beine, für den Kopf. Nebenbei ist er einer der einhundert schönsten DJs überhaupt, festes Mitglied bei den Bachstelzen, Freudentaumel und seit kurzem nach intensiver gegenseitiger Beschnupperei auch Feines Tier Rudelmitglied.

Der Ehrengast aus Berlin, der schon so oft Kapitel-intern als Gast für eine bevorstehende Clubnacht gewünscht wurde, wird von den hauseigenen Flanieren-Residents Das Balz und Daniel Imhof flankiert. Hurra!

 

soundcloud.com/heimlich-muller

soundcloud.com/daniel-imhof

soundcloud.com/das-balz

04.03.2018

Ein Sonntag mit Rotary Club

ab 18.00Uhr

mit

Rotary DJ-Team (Dave Canina & Fabien)

Die Sonntagstanzerei in der bollwerkschen Tanzstube ganz im Zeichen der verschworenen Rotary-Gang. Die Freunde ästhetisch-runder Regler und Feinde standesgemässer Fader verstehen es wie nur wenige, aus der Musikanlage sonntagskonforme Musik schallen zu lassen – was das DJ-Team bereits an feucht-fröhlichen Donnerstagen oder ausgiebig-ausufernden Afterhours gekonnt unter Beweis stellte. Beim Sonntag mit dem Rotary DJ-Team mit Fabien & Dave Canina kommt jeder Tanzfreund auf seine Kosten. Ein Sonntag mit Rotary Club - Gratissüppchen mit Kapitel-Focaccia inklusive! ♥

07.03.2018

Radio Bollwerk - Studio Mondial #18 w/ Linus Rast & Kia Mann

Barfoord & Cocktails ab 17.00 Uhr
Radio ab 20.00Uhr

mit

Linus Rast & Kia Mann


Studio Mondial hat in den Wald hinein gerufen und es hat zurück geschallt. Linus Rast ist Host der Sendung Hallo Echo auf Radio 3Fach (Luzern). Hallo Echo ist eine Stunde Musik, ohne Unterbruch und ohne Gelaber. Eine Reise ohne Wenn und Aber und ohne konkretes Ziel. Mal tanzbar, mal einlullend. Manchmal leise, manchmal laut. Von Bueri nach Babylon. Zwischen Vorgestern und Übermorgen. Mit oder ohne Gäste.

www.radio-bollwerk.ch

08.03.2018

Jan Penarrubia & Thomas Zopf

Barfoord & Cocktails ab 17.00 Uhr
Barsound mit Jan Penarrubia & Thomas Zopf ab 22.30 Uhr
Club ab 23.59 Uhr

mit

Jan Penarrubia

Thomas Zopf (El Azra)

 

Einst unter einem Label vereint, machen sie noch heute gerne Musik zusammen: Jan Penarrubia & el azra Exponent Thomas Zopf. Groove und Love in Form von tanzbaren Klängen.

 

soundcloud.com/jan-penarrubia_sp

soundcloud.com/thomas-zopf

 

 

 

09.03.2018

Max & Moritz

Barfoord & Cocktails ab 17.00 Uhr
Barsound mit Ineb (deins&meins) ab 21.00 Uhr
Club ab 23.59 Uhr

mit

Anaconda Extended (Noé Weigl & Havaniskus SRPRS / Deins&Meins)
Adva (Deins&Meins)

 


Max & Moritz ist eine der ersten Tanzreihen, die am Bollwerk ihre Uraufführung feiern durften. Umso mehr freut es uns, dass es unsere lausbübischen Stammgäste bis heute ausgehalten haben und noch immer in mehr oder weniger regelmässigen Abständen ihre nicht minder freche Gefolgschaft zum Tanz ins Kapitel laden. Max & Moritz, die Reihe für gute Freunde, die gerne zusammen musizieren und feiern.

Für die aktuelle Ausgabe der Lausbuben-Feier wurde auf begnadete Jünglinge aus dem Hause Deins&Meins gesetzt, die sich nebst ihrer Leidenschaft für die elektronische Musik ganz dem Vinyl verschrieben haben. Das DJ-Schlangen-Duo Anaconda Extended mit Havaniskus SRPRS und Noé Weigl sind in der Kunst des Auflegens nicht minder begabt als ihr Label-Freund Samy Adva, der ebenfalls mit Vorliebe House ab schwarzem Gold kredenzt. Ein elektronischer Abend auf Vinyl – für und mit tanzenden Lausbuben.

 

soundcloud.com/noe-w

soundcloud.com/adva92

10.03.2018

3 Jahre ManonMania - Einzelkind

Barfoord & Cocktails ab 17.00 Uhr
Barsound mit Thomas Zopf ab 21.00 Uhr
Club ab 23.59 Uhr

mit

Einzelkind (Cocoon / Frankfurt)
MANON (official) (Terminal M Records, Desolat / ZH)
Aaron Khaleian (ManonMania / ZH)

Eine Manie ist der leidenschaftliche Drang, etwas tun zu müssen. MANONMANIA müsste also dem unzähmbaren Verlangen nach dem musikalischen Feuerwerk der lebensfrohen Vinylfreundin MANON gleichkommen. Soweit; so gut!

Seit nun mehr als drei Jahren, treibt die umtriebige Manon mit Manonmania auch am Berner Bollwerk ihr musikalisches Unwesen. Zeit diese 3 Jahre voller betanzter elektronischer Freuden zu zelebrieren. Während im letzten Jahr ein MINUS-Künstler den Abend vertonte, wurde für die diesjährige Jubiläumsfeier auf einen begnadeten Herrn aus dem Hause Cocoon zurückgegriffen: Einzelkind

Einzelkind gibt seinen Werdegang in Form einer aussergewöhnlichen Biografie an, die wir gerne im Original abdrucken: Blabla..Kraftwerk..blablab<wbr />la..Music was his first love. blabla..Father had a record collection or played in a band..blablablabla..Omen..<wbr /> blababla..Sven Väth blabalabl.. Detroit.. Chicago... blabla... Bar25.. blablababl.. Berlin..blablabla..is the best dj in the world... ballabla..first turntable when he was three.blablabalbla....Club<wbr />night...blablabalbalbalbal<wbr />.Blabla..fuckinvoodooacidg<wbr />oatribaljazztechousesync style..blabla played all over the world from Braunschweig to Bottrop...blabla..Ricardo.<wbr />. blabla..ibiza..blabla...Lu<wbr />ciano gave me heart signal when he played.. blablabla...Robert Johnson.....blablablabl...<wbr />Panorama bar....blabalbllb. blabla..just downloaded Ableton Live Demo Version..Album / Label coming soon.Zzz

Support kommt von der jubiläumsfeiernden Manon herself und ihrem Manonmania-Schützling Aaron Khaleian.

 

soundcloud.com/einzelkind-1

soundcloud.com/manon

soundcloud.com/aaron-khaleian

 

14.03.2018

Radio Bollwerk - Radio Sur Le Pont

Barfoord & Cocktails ab 17.00 Uhr

Radio ab 20.00Uhr

mit

Radio Sur le Pont

Du hast Bock auf Tunes irgendwo zwischen Zuckerhut, Leeds und CBGB? Ihr findet auch, dass Gilles Peterson und John Peel zusammen hätten Kinder zeugen müssen? Dir steht der Sinn wechselweise nach Heroin-Chic, Nietenjacken, manchmal aber auch nach naturbelassenen Vollbärten, Blumenkleidern oder Baströcken? Na dann, „tune in“ oder kommt einfach vorbei, RADIO BOLLWERK im Kapitel mit „BENI SEVERO“, „RED RUEDI“ & „UEDE SUAVE“ vom RADIO Sur LE PONT.
Der gemeinsame Nenner der drei Irrköpfe an den Reglern sind die manischen Schwankungen, zwischen Wave, Punk, Psychedelic, Garage, Alternative, Folk, Funk, Rap, Disco, Afro und Boogie. Ihr Sound schlägt ein wie ne volle Packung Remeron, einfach ohne Depri-Loch danach!

www.radio-bollwerk.ch

15.03.2018

N*E*A*T

Barfoord & Cocktails ab 17.00 Uhr
Barsound mit N*E*A*T ab 22.30 Uhr
Club ab 23.30 Uhr

 

N*E*A*T-Soundsystem (Dauwalder & Studer)

Unser Lieblingsbaby wurde 2007 in der Formbar geboren und auf den Namen N*E*A*T (never*ever*a*tunnel) getauft. Seither sind über 10 Jahre vergangen und über 50 lange Nächte gefeiert worden. Nach den Feierlichkeiten zum 10-jährigen im Kapitel, ist es wieder an der Zeit „best house in town“ zu servieren. Dauwalder & Studer TM vertonen eine wunderbare Donnerstag-Nacht im Kapitel.

 

 

16.03.2018

Leo Gretener & Princess P

Barfoord & Cocktails ab 17.00 Uhr
Barsound mit Special Guest ab 21.00 Uhr
Club ab 24.00 Uhr

Leo Gretener (Zukunft / zh)

Princess P (Plattfon)

Musik im Blut, blutjung und manchmal auch mit Blutsverwandten an den Decks. Ja, Leo Gretener ist nämlich nicht nur Resident-DJ der Zürcher Zukunft, sondern spielt auch ab und an mit seinem Vater, einem felsenfesten Vinyl-Sammler, als Father & Son ein paar Platten "quer durch die Clubmusikgeschichte" oder tüftelt im Gespann mit seinem Bruder Musikalisches aus. Für die Clubnacht im schmucken Kapitel kommt der umtriebige Zürcher ohne Verwandtschaft angereist, dafür mit hochkarätigem Bern-Support. Plattenein- und Verkäuferin Princess P. versteht es nämlich nicht nur feinstes schwarzes Gold zu selektionieren, sondern die darauf enthaltenen Tunes am richtigen Ort, zur richtigen Zeit über die Tanzfläche brettern zu lassen. Ein musikalisch hochstehender, dennoch tanzbarer Abend steht bevor.

 

soundcloud.com/lglp-2

soundcloud.com/princesspdj

 

 

17.03.2018

Jacob Groening

Barfoord & Cocktails ab 17.00 Uhr
Barsound mit Thomas Zopf ab 21.00 Uhr
Club ab 24.00 Uhr

mit

Jacob Groening (Amselcom, Delicieuse Musique / Berlin)
Shapers (Aathee Records /Montpellier)
Deecoy (el azra)

Vom Berliner Jacob Groening dürfte manch einer bereits gehört haben. Sei es an einem der vielen Feste, die Groening im letzten Jahr international vertonte oder aber in Form eines Releases auf dem Berliner Imprint Amselcom oder dem französischen Label Délicieuse Musique. Groening sucht die Harmonie zwischen organischen und elektronischen Sounds, verwendet Live-Instrumente und Ambient-Elemente um seine ausgeklügelten Sets mit westlichen und orientalischen Einflüssen zu vollenden. Weiterer Gast am Abend ist der Franzose Shapers, der seine Musik unter anderem auf Aathee Rec. veröffentlicht. Shapers ist leidenschaftlicher Weltenbummler und hat sein Studio aktuell auf Bali eingerichtet. Die Passion für Musik wuchs mit den Reisen und den erlebten Eindrücken und Einflüssen – so bewegt sich die von ihm geschaffene Klangwelt zwischen Deephouse und Worldmusic. Die Bern-Vertretung kommt von el azras Deecoy, der frisch zurück von einem 6-monatigen Bali-Aufenthalt im Bollwerk seinen runden Jahrestag feiert.

soundcloud.com/jacobgroening

soundcloud.com/deecoy

 

 

 

21.03.2018

Radio Bollwerk - Supernova

Barfoord & Cocktails ab 17.00 Uhr

Radio ab 20.00Uhr

mit

Daniel Imhof (Supernova, Flanieren)

Reiseleiter Daniel Imhof (Supernova) lädt zur musikalischen Weltenbummelei. Seine feierabendliche Klangreise startet um exakt 20 Uhr am urbansten Eck der Stadt. Die exakte Route bleibt bis zuletzt eine Überraschung, behält sich der erfahrene Reisebegleiter doch vor, spontan auf die Stimmung, Temperatur und Gefahrenlage zu reagieren. Zur optimalen Vorbereitung empfiehlt sich die eingehende Prüfung von:

soundcloud.com/daniel-imhof

www.radio-bollwerk.ch

22.03.2018

Discoknabe & Audiophil

Barfoord & Cocktails ab 17.00 Uhr
Club ab 23.30 Uhr

mit

Discoknabe (Barometer)

Audiophil (Barometer)

Der Kapitel-Donschtig im Zeichen zweier begabter Barometer-Residents. Seit geraumer Zeit präsentieren Bruno und Babs aka Discoknabe und Audiophil ihr Können in unregelmässigen Abständen am Bollwerk-Eck. Nachdem sie dieses Jahr als Support für Playlove oder Mia Kaltens fungierten und die anwesenden Gästen mit ihrer Soundauswahl auch schon an einem „all night longen“ Freitag präsentierten, freuen wir uns, die beiden zu einem wiederholten Donnerstagstanz ins Kapitel zu laden.

 

soundcloud.com/discoknabe

soundcloud.com/djnaudiophil

23.03.2018

Hive Audio Nacht

Barfoord & Cocktails ab 17.00 Uhr
Barsound mit Noé Weigl ab 21.00 Uhr
Club ab 23.59 Uhr

Dario D'Attis (Hive Audio, Poker Flat Recordings / Zürich)
Manuel Moreno (Hive Audio, MUSIK GEWINNT FREUNDE)
Juli Lee (Well Done Music / Bern)


Wenn eine Hive Audio Nacht vom Programmzettel protzt, darf eine quirlige Tanzveranstaltung erwartet werden, welche die Klanghonig süchtigen Nachtschwärmer in Scharen anziehen wird. Denn der partygeile Bienenstock aus der Limmatstadt schickt uns mit Dario D'Attis einen seiner zurzeit gefragtesten Künstler – als DJ wie Produzent - in unsere gemütliche Tanzstubbe am Berner Bollwerk. Dass an seiner Seite ein Mann aus dem Schweizer Osten den Weg nach Bern findet, dürfte nicht nur Freunde melodisch anmutender Namen südlicher Herkunft freuen. Manuel Moreno versteht es auf mirakulöse Weise leichtbekömmliche House-Häppchen mit erdrückenden und gleichzeitig erlösenden Bassflächen zu vermengen. Fürs Abrunden des Klangabends zeichnet Juli Lee verantwortlich, die umtriebige Bernerin steht zur Zeit Wochenende für Wochenende mehrmals auf hochkarätigen Line-Ups - mehrheitlich ausserhalb ihrer Hauptstadt - auch über mangelnde Releases kann sich die Dame mitnichten beklagen...

 

soundcloud.com/hiveaudio

soundcloud.com/dario-dattis-1

soundcloud.com/manuelmoreno

soundcloud.com/julilee

28.03.2018

Radio Bollwerk - Ripe Tracks

Barfoord & Cocktails ab 17.00 Uhr

Radio ab 20.00Uhr

mit

Everest on TT

 

Stilistisch umfasst Everest Records das Gebiet der elektronischen Musik, wobei das Hauptgewicht auf experimentelle Electronica, Electro-Akustik und IDM/Glitch gelegt ist. Dabei steht nebst den musikalischen Ansprüchen eine konstruktive und kollektive Zusammenarbeit zwischen Artists und Label im Vordergrund. Mittels administrativer, logistischer, finanzieller und ideeller Unterstützung wird den Artists die Veröffentlichung und Verbreitung ihrer Musik ermöglicht. Dabei setzt Everest Records auf exklusiv produzierte Tonträger inklusiver weltweiter Distribution und auf die digitale Verbreitung durch den Verkauf auf internationalen Downloadportalen. Zudem ist es Everest Records ein Anliegen, die Musik der beteiligten Artists mittels gezieltem Booking, regelmässiger Veröffentlichung von Compilations und dem stetigen Ausbau internationaler Netzwerken einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.


www.everestrecords.ch

www.radio-bollwerk.ch

24.03.2018

Audiotheque.Clubnight - Baba Stiltz

 

Barfoord & Cocktails ab 17.00 Uhr
Barsound mit Audiotheque ab 21.00 Uhr
Club ab 23.59 Uhr

mit


Baba Stiltz (Studio Barnhus / SWE)
CCLINIC
Robel (audiotheque.)




Baba Stiltz schiesst durch die Decke. Der Schwede produziert sowohl dreckige House Banger wie „Cherry“ als auch frische Cloud Rap Beats mit Erfolg.

Trotz zarter 23 Jahre ist Baba bereits eine feste Grösse bei Studio Barnhus, der kreativen Truppe um Axel Boman. Die regelmässigen Releases auf Labeln wie UTTU, Public Possession oder The Trilogy Tapes, sein 2014er Album ‚Total‘, die verschiedenen Aufnahmen für Resident Advisor, Boiler Room und Beats in Space sowie die wiederholten Gigs in ansehnlichen Klubs wie dem Robert Johnson oder der Panoramabar unterstreichen das ausserordentliche Talent dieses jungen Artisten.

Unterstützung kommt von den beiden Solothurnern Cclinic und Robel. Cclinic ist stolzer 2010er Red Bull Music Academy Absolvent, tourte einige Jahre mit Faktor/Gray Chalk als Radiorifle und holte Hochkaräter wie Gerd Janson und Eats Everything ins Bonsoir. Auch er tüftelt zuhause mit viel Leidenschaft an Rap Beats. Einige davon landeten unter anderem auf Manillios 2013er Album "Irgendwo". Robel ist audiotheque. Resident der ersten Stunde und kennt das Kapitel bis ins kleinste Detail. Ob mit Gästen wie Palms Trax und Boo Williams oder mit seiner Labelcrew, Robel beschwörte so manche zauberhafte Nacht aufs Kapitel Parkett.

 

soundcloud.com/babastiltz

soundcloud.com/audiotheque

 

 

Artists

International

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 1 2 3
Alex Flatner
(Circle Music, Get Physical / DE)
Alex from Tokyo
(Tokyo Black Star, Innervisions / USA)
Alex Q
(Ostwind, Musik gewinnt Freunde / DE)
Alexander Robotnick
(Hot Elephant Music / IT)
Âme
(Innervisions Rec. / DE)
Ana
(eZOO, Harry Klein / DE)
Andre Kronert
(Night Drive Music, 3000° / DE)
Andrey Pushkarev
(Circus Company / RUS)
Andy Blake
(Andy Blake (World unknown, Cave Paintings / UK))
Andy Vaz
(Yore Rec. / DE)
Animal Trainer
(Stil vor Talent, Hive Audio / CH)
Anton Kubikov
(SCSI-9, Kompakt / RUS)
Asad Rizvi
(Reverberations / UK)
Ata
(Live at Robert Johnson, Playhouse / DE)
Ateq
(Giegling / DE)
Audio Werner
(Perlon, Harchef Discos / DE)
Avatism
(Dumb Unit, Vakant / IT)
Baby G
(BPitch Control / ESP)
Baaz
(Office Rec. / DE)
Babylone
(Coton Tige / FR)
Basic Soul Unit
(Ostgut Ton, Philpot, Versatile / CAN)
Benna
(Harry Klein / DE)
Benotmane
(Stil vor Talent / CH)
Bing Ji Ling
(Tummy Touch Rec. / USA)
Björn Störig
(Stil vor Talent / DE)
Boris
(Ostgut Ton, Berghain Resident / DE)
Brawther
(MLIU, Balance / FR)
Chez Damier
(Prescription, Balance Alliance / USA)
Christian Nielsen
(8Bit, Play it down / DK)
Corso
(Minidetail / ARG)
Crazy P
(2020 Vision / UK)
Dan Caster
(Stil vor Talent / DE)
Danny Faber
(Bar25, Chalet / DE)
Dario Zenker
(Ilian Tape, Vakant / DE)
Darren Emerson
(The White Lamp, Hotflush / UK)
Delano Smith
(Mixmode, Sushitech / USA)
Dandy Jack
(Perlon / CHI)
Danielle Moore
(Crazy P / UK)
David Keno
(Keno Rec. / DE)
Deetron
(Music Man / CH)
DeWalta
(Meander, Vakant / DE)
Deyan Zlatinov
(tw!sted loopz / UK)
DJ Alfredo
(ESP)
DoubtingThomas
(Lessizmore / UK)
Douglas Greed
(Freude am Tanzen / DE)
Dsant
(Soulful City / DE)
Eddie C
(Endless Flight / CAN)
Edward
(White / DE)
Efdemin
(Dial / DE)
Ekomine
(Coton Tige / FR)
El Harvo
(Futureboogie / UK)
Elliver
(Kater Blau / DE)
Enzo Siragusa
(Fuse, UK)
Even Tuell
(Workshop / DE)
Exercise One
(Mobilee, Exone / DE)
Fabian Bruhn
(Aniara / SE)
Fabrizio Reinolds
(POR)
Fairmont
(My Favorite Robot Rec., Border Community / CAN)
Genius of Time
(DJ Set, Aniara / SE)
Gerd
(Clone / NL)
Gerd Janson
(Running Back / DE)
Greg Parker
(Plastic City, Contact Booking / DE)
Guido Schneider
(Pokerflat / DE)
Guillaume & the Coutu Dumonts
(Circus Company, Oslo / CAN)
Gunnar Stiller
(Upon.You / DE)
Helmut Dubnitzky
(Brise, Cecille / DE)
Hreno
(Meander / CAN)
Hunee
(Rush Hour, Future Times)
Jackmate
(Phil E, Philpot / DE)
Jacob Groening
(Tanzen hilft! / DE)
Jan Mir
(Ritter Butzke / DE)
Jeremy P. Caulfield
(Dumb Unit / DE)
Jichael Mackson
(Ilian Tape, Musique Risquée / DE)
Jiggler
(Channel X, Stil vor Talent / DE)
John Tejada
(Palette REc., Kompakt / USA)
Junki Inoue
(Toi.Toi.Music / JAP, UK)
Jus-Ed
(Underground Quality / USA)
Justin Nabbs
(Igloo / DE)
Justus Köhncke
(Kompakt / DE)
Kazim Kazim Kazim & Andy Lemay
(Somethinksounds / UK)
Kim Brown
(Just Another Beat / DE)
Kotelett & Zadak
(Bar25, Hi Freaks / DE)
Lauer
(Running Back / DE)
Lawrance
(Dial / DE)
Larry Alexander
(USA)
Le Loup
(Hold Youth, Eklo / FR)
Lee Jones
(Watergate, Cityfox / DE)
Legowelt
(Clone / NL)
M*A*N*D*Y
(Ger Physical Music / DE)
M.ono
(Rose Rec. / DE)
Madmotormiquel
(URSL / DE)
Manuel Tur
(Freerange Rec. / DE)
Map.ache
(Kann / DE)
Marc Depulse
(Ostwind, Noir Music, YIPPIEE / DE)
Marc Miroir
(Paso Music / DE)
Marco Romboy
(Systematic / DE)
Marcus Meinhardt
(Kater Mukke, Heinz Music / DE)
Mark E
(Merc, Running Back / UK)
Mark Henning
(Some Rec., City Fox / UK)
Mario Aureo
(Bouq, OFF, Einmaleins, Yippiee / DE)
Martin'M
(Newfact Music / HUN)
Matt Neale
(Wolf Music / UK)
Maxxi Soundsystem
(Futureboogie / UK)
Memoryman
(Manocalda, Re-Vox / IT)
Mike Shannon
(Cynosure / CAN)
Mila Stern
(ChalalitFamily / DE)
Mimi Love
(Katerblau, Bachstelzen / DE)
Minox
(Soulful Cuty / DE)
Mira
(Katermukke / DE)
Move D
(Workshop, Source Rec. / DE)
Muui
(Crossfrontier Audio, Sudbeat / DE)
Murat Tepeli
(Ostgut Ton, Philpot / DE)
My Favorite Robot
(My Favorite Robot Rec. / CAN)
Nadja Lind
(Lucidflow, Soma, Darkroom Dubs, 100% Pure / DE)
Nd_Baumecker
(Ostgutton / DE)
Neil Diablo
(El Diablo’s Social Club / UK)
Neal Schtumm
(Schtumm! / UK)
Nhan Solo
(Mother Rec. / De)
Nicholas
(No more Hits!, Quintessentials / IT)
Nick Höppner
(Ostgutton, Panorama Bar Resident / DE)
Nico Purman
(Vakant / ARG)
Nico Stojan
(Kater Mukke, URSL / DE)
Niko Schwind
(Stil vor Talent / DE)
Oliver Hafenbauer
(Live at Robert Johnson / DE)
Oskar Offermann
(White / DE)
Pablo Bollivar
(AvantRoots / SP)
Pablo Britos
(AM Local / MEX)
Pablo Valentino
(Faces Rec. / FR)
Pascal F.E.O.S.
(LevelNonZero / DE)
Patrick Zigon
(Danza Macabra, Highgrade / DE)
Pawas
(Night Drive Music, Sirion Rec. / DE)
PBR Streetgang
(2020 Vision / Hot Creations / UK)
Pépé Bradock
(Atavisme, FR)
Prins Thomas
(Full Pupp / NOR)
Prosumer
(Ostgut Ton, Playhouse / DE)
Rainer Trüby
(Compost Records / DE)
Ray Okpara
(Remote Area, Oslo / DE)
Rene Breitbarth
(Deep Data, Treibstoff, Spectral / DE)
Red Rack'em
(Wolf Music, Sonar Kollektiv / DE)
Riley Reinhold
(Traumschallplatten / DE)
Roaming aka Christopher Rau & Moomin
(Smallville / DE)
Rodriguez Jr
(Mobilee / FR)
Roman Flügel
(Dial, Live at Robert Jonson / DE)
Ryan Elliott
(Ostgut Ton, Spectral Sound, Berghain/Panoramabar Resident / DE)
San Proper
(Rush Hour, Perlon / NL)
San Soda
(We Play House, BE)
Sankt Göran
(Bear Funk, Aniara / SE)
Seph
(Dumb Unit / ARG)
Session Victim
(Delusions of Grandeur, Retreat / DE)
Sid le Rock
(My Favorite Robots Rec, Shitkatapult / CAN)
Simon Beeston
(Highgrade, Freizeitglauben / DE)
SIS
(Cocolino, Crosstown Rebels / DE)
Slow Hands
(Wolf+Lamb / USA)
Smallpeople aka Dionne & Julius Steinhoff
(Smallville / DE)
Soukie & Windish
(URSL, Liebe Detail / DE)
Soulphiction
(Phil E, Philpot / DE)
Space Ranger
(Grande Buffo, Lovemunk / DE)
Steffi & Virginia
(Ostgut Ton, Klakson / DE)
Stu Clark
(Wolf Music / UK)
Sven von Thülen
(Work Them Rec. / DE)
System of Survival
(ianus71, DC10 / SP)
Tama Sumo
(Ostgutton, Panorama Bar Resident / DE)
Taras van de Voorde
(Suara Music / NL)
Telephones
(Full Pupp / NOR)
Terry Lee Brown Jr.
(Plastic City, Refine / DE)
The Analog Roland Orchestra
(Ornaments / DE)
The Mole
(Maybe Tomorrow, Wagon Repair / CAN)
Thomas Hammann
(Live at Robert Jonson / DE)
Tigerskin aka Dub Taylor
(Organic domain / DE)
Tilman
(Klamauk / DE)
Tobias
(Ostgut Ton, NSI, Sieg über die Sonne / DE)
Toby Tobias
(REKIDS / UK)
Tom Clark
(Highgrade / DE)
Tom Ellis
(Minordurst, Trimsound / UK)
Tuccillo
(Unblock_Music / ESP)
Underground Paris
(My love is underground / FR)
Uschi & Hans
(der Turnbeutel / DE)
Virginia
(Ostgutton, Underground Quality / DE)
Voigtmann
(Toi.Toi.Music / UK)
Yapacc
(Perlon, Pfand, Brise / DE)
youANDme
(Cocoon Recs., Rekids, Ornaments, Platzhirsch / DE)
Young Marco
(ESP-Institue / NL)
Sven Dohse
(Katermukke, Prestige weltweit / Berlin))
Marco Resmann
(Upon.You, Watergate / Berlin)
Hakim Murphy
(Synapsis Rec. / Chicaco)
RNDM
(Naïf, Laid / Berlin)
Sammy Dee
(Perlon, Ultrastretch / DE)
John Talabot
(Young Turks, Hivern Discs / ESP)
Tobi Neumann
(Cocoon, Playhouse / DE)
Chris Wood
(Souvenir, Freebase / DE)
Meat
(Souvenir, Freebase / DE)
Linkwood
(Firecracking Rec. / SCO)
Cosmic Cowboys
(Back & Forth, Musik gewinnt Freunde, Traum / DE)
DJ Phono
(Diynamic / DE)
Damiano von Erckert
(ava. / DE)
Channel X
(Stil vor Talent / DE)
DJ Deep
(Deeply Rooted / FR)
Chrsitopher Rau
(Smallville / DE)
Julius Steinhoff
(Smallville / DE)
Tuff City Kids (Gerd Janson & Lauer)
(Permanent Vacation, Live at Robert Johnson / DE)
Marco Baskind
(Rotzige Beats / DE)
Salvatore Stallone
(Polyritmia / IT)
Vakula
(Leleka, Bandura / UKR)
Der Dritte Raum
(DE)
Timid Boy
(Time Has Changed / FR)
Detmolt
(Amselcom, Aromat / DE)
Palms Trax
(Dekmantel, Lobster Theremin / DE)
Alex Kennon
(NonStop, Snatch! / ESP)
Mathias Kaden
(Freude am Tanzen / DE)
Syracuse
(Antinote / FR)
Phil Asher
(Restless Soul / UK)
Einmusik
(Einmusika / DE)
Julian Perez
(Father & Sons Productions / ESP)
Jake the Rapper
(Stil vor Talent, Kater Blau / DE)
Lena Willikens
(Cómeme / DE)
DJ Haus
(UTTU, Hot Haus Rec. / UK)
Martin Patiño
(Cadenza, Freerange / IT)
Jonas
(Deep Square, Manege8 / DE)
Soichi Terada
(JP, Far East Recordings / JAP)
Trus'me
(Prime Numbers / UK)
Cabanne
(Minibar, Concrete Music / FR)
PLO Man
(Acting Press / DE)
Markus Homm
(8bit, Bondage / DE)
Seuil
(Hold Youth, Circus Company, Hello Repeat / FR)
Glenn Astro
(Money $ex Records, Box aus Holz, Tartalet Rec. / DE)
Imyrmind
(Money $ex Records, Tartalet Rec / DE)
Francesco Tristano
(Transmat / LUX)
Jimpster
(Freerange, Delusion of grandeur / UK)
Public Possessions
(M+V, Tambien / DE)
Holger Hecler
(Katerblau, Bachstelzen, Feines Tier / De)
Fort Romeau
(Ghostly, Running Back / UK)
Marcel Vogel
(Lumberjacks in Hell / NL)
Dada Disco
(Bar 25 / DE)
Benny Grauer
(Moodmusic, Still Hot / DE)
Byron the Aquarius
(Sound Signature / USA)
Troja
(Ararat Masis / IND)
Chris Schwarzwälder
(Katermukke, Kater Blau / DE)
Pional
(Hivern Discs / CAT)
DJ Hell
(International Gigolo / Berlin)
Alex Kiefer
(Knutschen / DE)
Marco Passarani
(Final Frontier, Running Back / IT)
Ame
(Innervisions / DE)
Marcel Fengler
(Ostgut Ton / DE)
Nick Beringer
(Rubisco / DE)
Franky Greiner
(Perlon / DE)
Heimlich Knüller
(Kater Blau, Bachstelzen / DE)
Einzelkind
(Cocoon Rec. / DE)

National

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 1 2 3
3 Some
-
Adrian Bergmann
-
Adriano Mirabile
-
Adva
-
Agnès
-
Ajele
-
Alain
-
Alain Ford
-
Alessandro Crimi
-
Alex Dallas
-
Alex Keeler
-
Alex Like
-
Amaro
-
Andri
-
Andreas Ramos & Schmerol
-
Animal Trainer
-
Anouk Amok
-
Arun Parekh
-
Asmiar
-
Audino
-
Audiophil
-
Auf Dauerwelle
-
Baba G
-
Balance
-
Bang Goes
-
Baroz
-
Barbir
-
Ben Danger
-
Benja
-
Benjamin Backhaus
-
Benno Blome
-
Bertel Gee
-
Bird
-
Bitch Computer
-
BK Kasongo
-
Blazer
-
Boris Why
-
Boys on Pills
-
Brian Python
-
Buraq
-
Canson
-
Casa Show
-
Co.mini
-
Cosie
-
Crowdpleaser
-
Dachshund
-
Daniel Imhof
-
Dario Camiolo
-
Dario Freiberg
-
Das Balz
-
Das Departement
-
Dauwalder
-
Dave Canina
-
Deecoy
-
Dejan
-
Demetrio Giannice
-
Differenz
-
Digital Tina
-
Dirty Apples
-
Discoknabe
-
Diskomurder
-
DJ Clausette
-
DJ Cruze
-
DJ Kermit
-
DJ L-Cut
-
DJ Lord
-
DJ Skoob
-
DJ Tonic
-
Don Ramon
-
Dr. Habakuk
-
Dr. Psyche
-
Dreksler & Haerie
-
Durdek
-
DVW
-
Eftn
-
Electronic Deer
-
Elektropopacek
-
ElfERich
-
Eli Verveine
-
Emely & Scum
-
Entropie
-
Ernesto Davide
-
Excercise One
-
Fabien
-
Feodor
-
Ferris le bleu
-
First Season
-
Flo
-
Franctone
-
Frango
-
Fratelli "Pino & Lelli"
-
Freda Goodlett
-
Funky T
-
Galoppierende Zuversicht
-
Garibovic
-
Gill & Gill
-
Girl
-
Gleichschritt
-
Goracon aka Walter Wolf
-
Greis
-
Gray Chalk
-
Havannes
-
Heiko
-
Helga&Inga
-
Hellzapoppin
-
Herzschwester
-
Höfi
-
Holmes
-
Huazee
-
Jacqui
-
James Mc Hale
-
Jamie Wong-Li
-
Jan Penarrubia
-
Jauss
-
Jay Sanders
-
Jestics
-
Jimi Jules
-
JJ's Hausband
-
John Player
-
Jon Donson
-
Kalabrese
-
Kellerkind
-
Kent Stetler
-
Keys
-
Kia Mann
-
Knäckebröd
-
Knut
-
L-Dopa
-
La Febbre
-
La Vitamina
-
Labra
-
Lenell Brown
-
Lexx
-
Little Lu
-
Lockee
-
Lorenz Vito
-
Luca de Grandis
-
Lucky
-
Lukas Kleesattel
-
Manon
-
Manuel Moreno
-
Marc Feldmann
-
Marco Repetto
-
Mario Robels
-
Markus HaZe
-
Markus Kenel
-
Maros Kopp
-
Masaya
-
Mastra
-
Matjia
-
Matto
-
Mehmet Asian
-
Mercury
-
Mia.
-
Mike Machine
-
Mike Teixeira
-
Mirk Oh
-
Miss Ding
-
Mobylette
-
Mountain People
-
Nader
-
Nick Nasty
-
Nicola Kazimir + Louh
-
Nicola Koch
-
Nicolas Duvoisin
-
Nico Sonne
-
Nikosh
-
Noe Weigl
-
Noisberg
-
NoName
-
Nora Düster
-
Noromal
-
Nutzlast
-
Orgazmik
-
Oscar Nizzo
-
Pablo
-
Paco/Risikogruppe
-
Pasci
-
Patrick Podage
-
Peter Szanto
-
Phrex
-
Playlove
-
Princess P
-
Profondo
-
Purpurea
-
P.U.T.S.
-
Racker
-
Radiorifle
-
Raeve. Ramax
-
Raphael Delan
-
Raw Operators
-
R.EK
-
Replika
-
Reto Ardour
-
Rich Fonje
-
About Clint
-
Rino
-
Ripperton
-
Robel
-
Roberto Mas
-
Rodri
-
Rozzo
-
San Marco
-
Sassy J
-
Sauvage
-
Serafin
-
Seranthony
-
Shaka
-
Sibylle Fässler
-
Skoas
-
Smirre
-
Soivé
-
Sonica
-
Sonik
-
Soulsource
-
Spiegelbild
-
Studer TM
-
Sybille Jeans aka Le Fée verte
-
Synthquest
-
Tadeo Doberska
-
Tape
-
Thalamus
-
The Name Game
-
Thomas Brunner
-
Thomtraxx
-
Till/Tape
-
Till & Struppi
-
Tony Sylvester
-
Valentino
-
Vigneron
-
Villa Bosso
-
Vitek
-
Wandler
-
Washerman
-
Wenotme
-
Wicked Wilma
-
Wiesage
-
Xylophee
-
Yves Cavalié
-
Yves Cavalié
-
AR
-
Mødular
-
DJ Andream
-
Murphy
-
Meerganglied
-
Garance
-
Fiat Bux
-
Dim & Eevy
-
Le Atis
-
Mid-u
-
Freq
-
DJ Dub
-
AR
-
Felipe Puertes
-
Thomas Zopf
(El Azra)
Disko Dario
(Parquet Rec.)
Meskal
(Sinsonic Rec.)
Le Schiffre
(Hibou / lu)
Ræve
(Tiefgang)
Azul Loose Ties
-
Washerman
(Deep Down Slam Records, Quintessentials, Drumpoet Community / zh)
Kami
(Deins&Meins)
DJ Giggs
(N*E*A*T)
Abel Nord
-
Kejeblos
-
Juli Lee
-
Anthik
-
Elijah
-
Ineb
-
Marosh Kopp
-
Milo Häfliger
-
Hove
-
Sous Sol
-
Idealist
-
Jutzi
-
Phoibass
-
Cruz Jr.
-
Raw Shan
-
Salimba & Salazar
-
Aron
-
Das Blenden
-
Alci
-
?!
-
Streich'holz
-
Marlaude
-
Reiner Zufall
-
Alex Belluscio
-
Jamie Shar
-
Marc Matsuki
-
Trillion Tapeman
-
Benjamin
-
LCP
-
Mirco Caruso
-
Rainer Zufall
-
Jørg (aka Jon Donson)
-
Diferenz
-
TRiKOS
-
Lucas Vogt
-
Hot Jam
-
Frank Spirit
-
Jesse Jay
-
Karl Knatter
-
In Flagranti
-
Leo Gretener
-
Extrastunden
-
Ab&Artig
-
Miles
-
Aaron Khaleian
-
Trauma Duo
-
She Nionika
-
Felipe, Gusto & Dino Pergola
-
Sabb
-
Brigante
-
Nahste Oner
-
Cosmo
-
Sous Sol
-
Bonny & Clyde
-
Nick Dickelsen
-
S. Kull
-
Carlos Capslock
-
Hug & Schiemann
-
Definition
-
Mia Kaltes
-
Arutani
-
Judy Stardust
-
Namida
-
Sentiment
-
Smalltown Collective
-

Radio Bollwerk

Radio Bollwerk ist eine vom Kapitel ins Leben gerufene Online-Radiostation. Jeden Mittwochabend ab 20.00 Uhr senden Berner Radiomacher und Musikschaffende live aus dem Bollwerk-Eck und verzücken im Rahmen eines Pop-Up-Konzepts mit einer spannenden Sendung.

Radio Bollwerk ist Radio & Event in einem: entweder man hört sich die Radio-Show mit Freunden im Kapitel bei einem Drink an oder man frönt der tollen Musik via Stream bei sich zuhause. Neben dem Radio wird für das anwesende Publikum auch sonst viel geboten. Ob Tauschbasar, eine neue Haarpracht oder eine Kunstausstellung, das Kapitel wird zum Schmelztiegel des Interessanten und macht Radio zum Anfassen.

Tune or Drop In!

° Livestream: mixlr.com/radio-bollwerk/
www.radio-bollwerk.ch

Öffnungszeiten

Mittwoch:       17.00 – ca 00.00Uhr

Donnerstag:    17.00 – 03.30Uhr

Freitag:          17.00 – ca 06.00Uhr

Samstag:        17.00 – ca 07.00Uhr

Kontakt

Kontaktanfrage

Kontakt

Kontakt

Kontaktanfrage

Newsletter Anmeldung

Newsletter

Newsletter Anmeldung

Kapitel
Bollwerk 41
CH–3011 Bern

info(a)kapitel.ch
+41 31 311 60 90