loading

Content

Das Kapitel

Zuhause am hochfrequentierten Kreuz Bollwerk, wird in einem charmanten Ecklokal Woche für Woche eine Passage der hauptstädtischen Clubkultur zu Papier gebracht. Das Kapitel ist nicht erst seit gestern beliebte Pilgerstätte zahlreicher Nachtjünger auf der Suche nach trendig-urbanem bis kuschelig-familiärem Budenzauber. Dank druckvollem Klangerlebnis und ausgewählten lokalen sowie internationalen Tonschöpfern der elektronischen Gilde, lässt es sich in der zentral gelegenen Tanzdiele des gehobenen Geschmacks bestens die Nacht um die Ohren schlagen. Dazu wird schick inszeniertes Lichtspiel zu sagenumrankten Mischgetränken serviert, welche das nächtliche Abenteuer zur ganzheitlichen Sinnenfreude heranreifen lassen. Lass dich vom holden Sog des äusserst behaglichen Begegnungsortes lotsen und schreibe dein eigenes Kapitel, ein jedes Mal aufs Neue.

 

NEU: Das Radio Bollwerk bietet jeden Mittwoch einen Tummelplatz und jede Menge Inspiration für Musikvernarrte, Kunstaffine und Traumtrödler allen Couleurs: Tune in!

 

Bist du auf der Suche nach der kulinarischen Seite des kapitelschen Gesichts?
Kein Problem, als privates Event- & Erlebnislokal bieten wir Apéros, Geburtstagssausen, Projektabschluss- oder Weihnachtsfeiern nach Mass an: Apéro Ahoi!

März / April

22.03.2017

RADIO BOLLWERK – Supernova & Tauschrausch

Ab 19:00Uhr

Radio ab 20:00 Uhr

Style: Radio

 

Supernova:

Zum Frühlingsbeginn lässt Daniel Imhof («Supernova», Radio Rabe) Diven schmettern und Paradiesvögel zwitschern. Schwül trommelt sich das Lied des Dschungels ins Kapitel, schlängelt irgendwo zwischen Jazz, Latin, Mambo und Bossa Nova umher. Von der Südsee geht die Reise weiter bis ans Mittelmeer, wo Cantautores und Chansonnières ihre Dramen in den süssesten Melodien wenden. Und es würde nicht verwundern, wenn der eine oder andere dunkle Timbre den Frühlingsfreuden einen Hauch betörende Schwermut verleihen würde. Ein Abend für wohlige Gänsehaut.

Tauschrausch :

Wer hat noch nicht, wer will nochmal?! Am 22.3. ist im Kapitel Bollwerk wieder Tauschen und Rauschen angesagt – denn kaufen war gestern! Es wird weder verkauft noch gekauft –es ist ein reiner Tauschmarkt, dem keine Grenzen gesetzt werden.

Alle InteressentInnen können sicher per Mail, an joy_michel(a)hotmail.com, bis zum 17.3.2017 ihren Platz sichern.

Was nicht getauscht wird, muss wieder mitgenommen und zum nächsten Tauschrausch mitgebracht werden!

° Live-Gwafför by LaureDounia Haircuts&Braids
Du willst die Haare schön? Dann lass meine flinken Finger deinen Kopf mit Schere, Messer, Kamm und Fön umkreisen. Egal ob fancy Haarschnitt oder krasse Ghetto-Zöpfe (Braids) – bei mir bist Du in guten Händen. Ich schneide nicht nur der High Society vom Breitsherly Hill die Haare, sondern allen, die einen Bad Hair Day haben oder sich einfach mal wieder unters „Messer“ legen wollen. Mein Credo: Für den Haarschnitt oder deine Zöpfe zahlst du am Schluss so viel, wie es Dir wert ist (Richt- und Mindestpreis: CHF 20.-).

° Selected Recordbox
Buy your records at the club. Auserlesene Klangperlen auf schwarzem Gold - zum Reinhören und Kaufen direkt vor Ort.

 

www.radio-bollwerk.ch

soundcloud.com/radiobollwerk

 

 

23.03.2017

THURSPLAYS by Fraktion Tanz

Ab 23.00Uhr

Mit

Biru

Moezard (Fraktion Tanz)

Favila & Valentine (Fraktion Tanz)

 

Style: Tech House, Deep House

 

Nach mageren Jahren für Freunde elektronischer Musik abseits vom Kommerz, fand im Sommer 2016 erstmalig wieder ein grösseres Festival in diesem Musikbereich statt. Mitten in Bern, unter freiem Himmel und ohne Eintrittszwang organisierte das Kapitel Bollwerk gemeinsam mit dem Veranstalterkollektiv Fraktion Tanz die „Stadtoasen“ (freies Festival im Hirschenpark).

Im Zeichen der kollegialen Zusammenarbeit der beiden Dancefloorbrands, gastiert die Fraktion Tanz nun ab und an an einem Donnerstagabend im schmucken Kapitel und präsentiert dem heimischen Tanzvolk eine spannende Musikmischung – teils aus den eigenen Reihen, teils von geladenen Gästen selektiert.

Für die zweite Ausgabe der donnerstagnächtlichen Labelnight begrüssen wir Biru aus dem Bonsoir. Als Teil der Round Table Knights seit Langem nicht mehr aus Bern wegzudenken serviert er seine groovigen Tunes an der Seite der beiden FT-Eigengewächse Moezard und Favilla & Valentine.

 

soundcloud.com/biru3000

soundcloud.com/fraktiontanzaudio

24.03.2017

FLANIEREN MIT BERNSTEIN

Ab 23.30Uhr

mit

Bernstein LIVE (Arche Musik, Amselcom)

Das Balz (Flanieren, any:ideas)

Daniel Imhof (Supernova)

 

Style: House, Slow House

 

Flanieren will gelernt sein. Besonders die noch spärlich verbreitete Art des nächtlichen Lustwandelns in musikalischer Begleitung. Ein solch rhythmisches Schlendern zu verträumten elektronischen Klängen vermag unentdeckte Euphorie zu entfachen und schummrige Clublandschaften in strahlende Erlebnisparks zu wandeln. Ein zotiger Bummel im Takt des schwärmerisch stampfenden Kollektivs welcher einzig in schrankenloser Entzückung gipfeln kann. 

Nachdem wir in den vergangenen Monaten mit Mira, Holger Hecler und Madmotormiquel hohe Gäste aus Berlin begrüssen durften, mussten wir fürs vierte Booking der sphärisch schwebenden Eventreihe weniger weit reisen: Bernstein, ein begnateter Live-Act aus Luzern hat es uns sehr angetan und wurde zur Präsentation seines Live-Sets ins Bollwerk eingeladen.

Gemeinsam mit dem musikalischen Vorgeschmack auf das Live-Set des Luzerners, möchten wir auch etwas zum Lachen servieren. In einem Interview 2015 mit seinem langjährigen DJ-Kumpel Stiglitz liessen die beiden folgendes verlauten: «Der Maulwurf hat einen sehr verstörten Tag-Nacht-Rhythmus, ist daher bestimmt der bessere Raver. Ausserdem ist er ziemlich Underground.»

 

Abgerundet wird die vierte Ausgabe von „Flanieren mit…“ von einem gern gesehenen, regelmässigen Gast an den Kapitel-Decks: Daniel Imhof. Last but not least darf man sich auf ein weiteres, spannendes Set von das Balz aus dem Hause any:ideas freuen – der Flanieren-Resident darf natürlich an keiner Ausgabe fehlen!

 

soundcloud.com/bernstein_musik

soundcloud.com/das-balz

soundcloud.com/daniel-imhof

25.03.2017

SIRION LIAISON – Daso LIVE

Ab 23.30Uhr

mit

Daso LIVE (Popcorn, Privat Gold / DE)

Sirion allstars fest. Frango, Feodor & Bird

 

Style: House, Techno

 

Dunkle Räume, ekstatisches Tanzen, die Zeit vergessend und sich in die Nacht stürzend einer Reise hingeben, die irgendwo zwischen gefühlvollem House und knochentrockenem Techno liegt. Das klingt nach Daso…

So stellt sich zweifellos das geistige Auge eine Nacht dieses aussergewöhnlichen Artisten vor, dem oftmals für seine Performerqualitäten, das Prädikatniveau Dandy like aufgedrückt  wurde.

Wer es beim Tanzen trotzdem einmal schafft einen Blick auf ihn zu werfen, kann dies mit Gewissheit sofort erkennen, dass hier ein Herr mit feinem Gespür für das Spezielle am Werke ist.

Geboren im indischen Poona infizierte ihn bereits mit fünf Jahren die Musik in Daddy’s eigener Diskothek. Sein2005-er Debut Daybreak auf MBF und die nachfolgenden Veröffentlichungen landeten in fast jeder Playlist der Dj’s weltweit.

Trotzt einer beeindruckenden Diskographie offenbart sich Daso’s wahres Talent aber erst als stilsicherer Liveact im Club deines Vertrauens.

Unterstützend und eben nicht nur Beigemüse, stehen nicht minder stilsicher die Labelmacher von Sirion Records, Feodor, Frango und Bird,in dieser Nacht Seite an Seite hinter den berüchtigten Kapitelreglern.

 

soundcloud.com/daso

soundcloud.com/sirion-records

 

 

 

26.03.2017

LA NOUVELLE

ab 16.00Uhr

mit


Princess P. (Dolce, Plattfon)
Noé Weigl (Deins&Meins)


Mit der Uraufführung von “La Nouvelle” zum Einklang ins neue Jahr wurde der Grundstein für eine fortbestehende Sonntagstanzreihe gelegt. Intimes Tanzen in gemütlichem Ambiente und mit familiären Flair – am Sonntagnachmittag bis in die Montagmorgenstunden. So simpel lautet das Konzept. Nach Gill & Gill (Chez Dorothée), die uns zum Jahresauftakt besuchten, nahm sich der grosse Kalabrese (Rumpelmusig) aus Zürich unseren Decks am Bollwerk an. Für die nun dritte Ausgabe sonntäglichem Tanzen im Zeichen des Kapitels wurde auf einen gleichbleibend hohen Gast gesetzt Princess P beehrt uns und wird vom Kapitel-Liebling Noé Weigl musikalisch unterstützt.

 

soundcloud.com/princesspdj
soundcloud.com/noe-w



29.03.2017

RADIO BOLLWERK – Ripe Tracks – Vision E

Von Nadja Schweizer & Hans Rufer

Ab 19:00Uhr

Radio ab 20:00 Uhr

Style: Radio

 

DJ Vision-E’s grosse Inspiration stammt aus der wegweisenden Bewegung des Detroit Techno, eine Passion, die ihn bis heute nicht verlassen hat. 

Dabei faszinieren ihn vor allem das kreative Potenzial des Beatmixing in Form von schnellem Wechseln und Kombinieren von Tracks.

° Live-Gwafför by LaureDounia Haircuts&Braids
Du willst die Haare schön? Dann lass meine flinken Finger deinen Kopf mit Schere, Messer, Kamm und Fön umkreisen. Egal ob fancy Haarschnitt oder krasse Ghetto-Zöpfe (Braids) – bei mir bist Du in guten Händen. Ich schneide nicht nur der High Society vom Breitsherly Hill die Haare, sondern allen, die einen Bad Hair Day haben oder sich einfach mal wieder unters „Messer“ legen wollen. Mein Credo: Für den Haarschnitt oder deine Zöpfe zahlst du am Schluss so viel, wie es Dir wert ist (Richt- und Mindestpreis: CHF 20.-).

° Selected Recordbox
Buy your records at the club. Auserlesene Klangperlen auf schwarzem Gold - zum Reinhören und Kaufen direkt vor Ort.

 

www.radio-bollwerk.ch

soundcloud.com/radiobollwerk

 

30.03.2017

ROTARY CLUB

Ab 23.00Uhr

Mit

Dave Canina (Rotary Club)

Fabien (Rotary Club, Beam Rec.)

L’Ours (Rotary Club)

 

Style: House, Disco

Ach wie gut, dass niemand weiss, wir tanzen im verschworenen Kreis! Einmal mehr wird hinter gezogenen Vorhängen schamlos mulatiert und dem schnöden Mammon gefrönt. Moralisten werden ausgesperrt, die Sitte wird verächtlich übergangen und das schlechte Gewissen ersäuft. Die drei rastlosen Musiketiere DAVE CANINA, FABIEN und l’OURS werden ihre zermürbenden Trommelrhythmen zur Lösung der eng-geistigen Starre, sowie die spirituell manipulative Klubmelodei zur Züchtigung des fehlgeleiteten Kusch-Häretikers, skrupellos einsetzen. In einem geschichtsträchtigen Feldzug gegen Vernunft und Reife, werden die drei Schallkrieger nicht ruhen, bis die letzte Seele verramscht ist. Also los! Streif die irdischen Fesseln von dir und wohne dieser kollektiven Katharsis bei... du bist frei!

31.03.2017

HOMME DU MONDE LABEL NIGHT

Ab 23.30Uhr

mit

Delakeyz LIVE (homme du monde / zh)

Kejeblos (Phanton Island / zh)

André Marvin (hommes du monde / zh)

 

Style: House

 

Als sich das Kollektiv hinter dem Musikblog 45rpm.ch entschieden hat Musik des Zürchers Dalakeyz zu veröffentlich, wussten sie noch nicht, was sie damit alles lostreten würden. Dem ersten Release "Dancin Kid" folgen bereits die Nächsten und das Label "hommes du monde" wurde zur Distribution erweitert. Versucht, die hiesige Musiklandschaft mit qualitative hochstehender Musik zu bereichern, stehen "hommes du monde" und 45rpm.ch für Musikultur die keine persönlichen oder kommerziellen Ziele verfolgt. Delakyez ist nicht erst seit der EP "Dancin Kid" bekannt für Groovige House Beats. Seine Veröffentlichungen finden schon lange anklang auf der ganzen Welt. Inzwischen bespielt die Nachtklubs von Zürich bis Berlin. Die Nacht wird perfekt gemacht vom Exil-Liechtensteiner Kejeblos. Mit seinem Label Phantom Island, seinen phänomenalen Mixingskills und seinem unfassbar grossen Wissen für gute Platten, hat sich der in Zürich Lebende Kejeblos eine weltweite Fanbase aufgebaut. Bevor sich jedoch Delakyez an seine Geräte und Kejeblos an die Plattenteller machen, spielen Steve und Dominik von 45rpm.ch als André Marvin das Intro für einen musikalischen Abend der Masstäbe setzt.

 

soundcloud.com/delakeyz

soundcloud.com/kejeblos

soundcloud.com/andre-marvin

01.04.2017

TAMA SUMO

Ab 23.30Uhr

Mit

Tama Sumo (Ostgut Ton, Panorama Bar Resident / Berlin)

Princess P (Dolce, Plattfon)

Cosie (Studio Mondial)

 

Style: House, Disco


Hui, da steht uns aber eine gewichtige Vertreterin der Berliner Technoschar ins Haus: TAMA SUMO, seit Anfang der 90er Jahre wirblig in den Clubs der Deutschen Hauptstadt unterwegs, gehört eindeutig zu der beifallswürdigen DJ-Garde mit Antrieb Leidenschaft und Liebhaberei. Schon früh durfte Kerstin Egert, wie die vielseitige DJane mit bürgerlichem Namen heisst, das Who-Is-Who der Berliner Clubszene beschallen und hat sich dabei einen ordentlichen Palmarès zusammengepflückt: Resident im Tresor, Ostgut, Berghain und der Panorama Bar, sowie Auftritte rund um die Welt sprechen für sich. Lässt der Namen womöglich schwere Audiokost vermuten, kommt die tama-sumosche Zappelmixtur einiges leichter daher. Was im Acid und Vocal House seinen Anfang nahm, wurde über die Jahre zu einem einnehmenden Potpourri des guten Geschmacks verfeinert: Da reiht sich Technoides und sphärischer Minimal-House, an alten Electro und erlesene Disco- & Popperlen, und auch Breaks oder Afrobeats können gelegentlich unangemeldet in die Party platzen. Herrlich. Um der Vereinsamung der guten Dame vorzubeugen, stellen wir ihr zwei lokale Scheibenreiterinnen des gehobenen Formats zur Seite. PRINCESS P hat ihr feines Händchen für prunkvolle Qualitätsstunden auf dem Tanzparkett zigfach unter Beweis gestellt, und COSIE wird die ungeduldige Spelunkenmeute geschmeidig einlullend auf Aussergewöhnliches vorbereiten.


soundcloud.com/tama-sumo

soundcloud.com/princesspdj

soundcloud.com/theiaa

05.04.2017

RADIO BOLLWERK – STUDIO MONDIAL - EL TIGRE SOUND

Studio Mondial #8 w/ El TIGRE SOUND


Ab 19:00Uhr

Radio ab 20.00Uhr

Style: Radio


Er steht genauso für Skills wie für Selection. Er ist genauso Crowdpleaser wie Nerd. Er diggt Disco genauso wie UK Bass. Er überzeugt genauso in einem grossen Klub wie in einem dunklen Kellerloch. Er mag die House-Pioniere der Achtziger und Neunziger aus Chicago und New York genauso wie zeitgenössische Musiker aus London und Berlin.


Die Rede ist von Fabian Riccio, besser bekannt als El Tigre Sound. Aufgewachsen in einem Vorort Luzerns beginnt seine Musikkarriere als Drummer und Percussionist in verschiedenen Bands und klassischen Orchestern. Doch bald entdeckt Riccio sein Faible für Klubkultur. Kurzerhand entscheidet er sich DJ zu werden. Es folgen erste Gehversuche im Jugi. Es folgen erste Gigs in Luzern. Es folgt ein Aufenthalt in New York. Es folgen Jahre des Plattensammelns. Es folgen verschiedene Zusammenarbeiten. Es folgen eigene Formate.


Mittlerweile ist Riccio einer der gefragtesten Plattenleger in der Zentralschweiz. Auch spielt er immer mal wieder auf nationalen und internationalen Bühnen. Dabei ist ihm der Zuspruch von vielen Seiten vergönnt: Beinahe alle mögen sie ihn, den Tiger. Ausser vielleicht der Widerspruch. Weil dieser in seiner Welt keinen Platz hat, reiht er doch gerne mal Francesco Tristano an Ron Trent an Front 242 an Jean-Luc Ponty an The Sabres Of Paradise an Burial an Drexciya an Chris & Cosey.


Man könnte El Tigre Sound nun Eklektizismus vorwerfen. Doch dies wäre falsch. Grundlegend. Denn die scheinbar willkürlichen musikalischen Interessen Riccios können doch auf einen gemeinsamen Nenner heruntergebrochen werden: Leidenschaft. (Text: Remo Bitzi, zweikommasieben) > https://soundcloud.com/eltigresound


Studio Mondial für Freunde und Fremde auf der ganzen Welt. Was die fünf Radiomacher zusammenhält, ist was die Sendung verbindet. Die Freude an Musik, Neugierde und die Suche nach der perfekten Ästhetik und dem Widerspruch. Das Forschen, die Lust am Aussergewöhnlichen und an den Nischen ist Programm, das Ablehnen von Grenzen eine Haltung. So wird das Überschreiten und Hinter-sich-Lassen zum Konzept, wird das Unvorhergesehene zu einem spannenden und erwünschten Mitspieler jeder Sendung.


° Live-Gwafför by LaureDounia Haircuts&Braids
Du willst die Haare schön? Dann lass meine flinken Finger deinen Kopf mit Schere, Messer, Kamm und Fön umkreisen. Egal ob fancy Haarschnitt oder krasse Ghetto-Zöpfe (Braids) – bei mir bist Du in guten Händen. Ich schneide nicht nur der High Society vom Breitsherly Hill die Haare, sondern allen, die einen Bad Hair Day haben oder sich einfach mal wieder unters „Messer“ legen wollen. Mein Credo: Für den Haarschnitt oder deine Zöpfe zahlst du am Schluss so viel, wie es Dir wert ist (Richt- und Mindestpreis: CHF 20.-).


° Selected Recordbox presented by LAYUP
Buy your records at the club. Jede Woche bringt uns Matto eine Selektion der Layup-Neuheiten mit. Auserlesene Klangperlen auf schwarzem Gold - zum Reinhören und Kaufen direkt vor Ort.

 

www.radio-bollwerk.ch
soundcloud.com/radiobollwerk

06.04.2017

MISCHKULTUR NIGHT

Ab 23.00Uhr

Nicola Koch (Mischkultur)

Peter Szanto (Mischkultur)

Style: House, Techno

Die zwei Mischkultur-Buben Nicola Koch und Peter Szanto schmeissen einen weiteren Donnerstag im Kapitel. Einen Abend voller hüftfreundlicher House- und Minimalmusik - kein Bein wird ruhig stehen bleiben.

 

soundcloud.com/peter-szanto
soundcloud.com/nicolakoch

07.04.2017

WOMB

ab 23.30Uhr

mit

XEED (Echogarden, ZH)

Phrex (WOMB, SUB.FM)

 

Style: Dubtechno & Related

 

‚Watch the clock on the wall
Feel the slowing of time
Hear a voice in the hall
Echoing in my mind.’

 

soundcloud.com/xeed
soundcloud.com/phrex

08.04.2017

HOT JAM NACHT - ECHO 106 LIVE

ab 23.30Uhr

mit


Echo 106 LIVE (Mathematics Rec. / LUX Rec / ZH )

Hot Jam DJ-Set (Matto & Marc Matsuki, Hot Jam)


Style: House, Acidhouse, Electro, Techno

Seit ihrem 2010 erschienenen Debut auf dem renommierten Chicagoer Label Mathematics ist das brüderliche Duo “Echo 106′′ weit über die nationalen Grenzen hinaus bekannt. Ihre Tracks konnten sie auf ausgewählten und spannenden Labels aus Europa und den USA veröffentlichen und sich dadurch in der internationalen elektronischen Musikszene einen Namen machen. Dank dessen werden ihre Tracks regelmässig rund um den Globus gespielt. Das Hot Jam DJ Team wird die ganze Nacht dazu den passenden Sound.

 

soundcloud.com/echo106
soundcloud.com/jay-sanders-matto
soundcloud.com/marc-matsuki

12.04.2017

RADIO BOLLWERK – TIEFGANG RADIO

TIEFGANG RECORDINGS

ab 19:00

Radio ab 20:00 Uhr

Style: Radio

 

Nach der schönen Premiere auf Radio Bollwerk darf Tiefgang Radio wieder passieren - Aus dem Äther in den Kopf und wieder zurück windet sich Queres und Süsses bis sich der Körper selbst windet.


° Live-Gwafför by LaureDounia Haircuts&Braids
Du willst die Haare schön? Dann lass meine flinken Finger deinen Kopf mit Schere, Messer, Kamm und Fön umkreisen. Egal ob fancy Haarschnitt oder krasse Ghetto-Zöpfe (Braids) – bei mir bist Du in guten Händen. Ich schneide nicht nur der High Society vom Breitsherly Hill die Haare, sondern allen, die einen Bad Hair Day haben oder sich einfach mal wieder unters „Messer“ legen wollen. Mein Credo: Für den Haarschnitt oder deine Zöpfe zahlst du am Schluss so viel, wie es Dir wert ist (Richt- und Mindestpreis: CHF 20.-).


° Selected Recordbox presented by LAYUP
Buy your records at the club. Jede Woche bringt uns Matto eine Selektion der Layup-Neuheiten mit. Auserlesene Klangperlen auf schwarzem Gold - zum Reinhören und Kaufen direkt vor Ort.

 

www.radio-bollwerk.ch
www.soundcloud.com/radiobollwerk

 

13.04.2017

TANTA FRIEDA

ab 23.30Uhr

mit


Don Ramon (Frieda Musik / zh)
Pasci
(Frieda’s Büxe / zh)
Frango
(Sirion Rec / be)


Style: Tech House, Deep House


Die Tante Frieda aus dem pulsierenden Zürich ist uns ja schon länger gut bekannt. Immer wieder schickt sie ihre musikalisch Kinder zu uns nach Bern. Ob Don Ramon, San Marco, Pasci oder Valentino – alle sind immer gern gesehene Gäste im Kapitel. Höchste Zeit also, das Tantchen nach dem Einstand 2014 mal wieder einzuladen und der guten Frieda eine ganze Nacht zu widmen. Zwei ihrer Sprösslinge hat sie natürlich gleich mit im Schlepptau – wir heissen ein weiteres Mal herzlich willkommen: Don Ramon & Pasci. Heimische Vertretung für die Klangkapelle aus Big Zürich kommt von Sirion’s finest Frango.

soundcloud.com/don-ramon-1
soundcloud.com/pasci-friedasbuexe
soundcloud.com/frango

 

 

14.04.2017

UNTER FREUNDEN

ab 23.30Uhr

Mit


Kellerkind (Stil vor Talent, Sirion Rec., Unter Freunden)
Anthik (Suara / so)
Luca De Grandis (Unter Freunden)


Style: Tech House, Deep House


„Unter Freunden“ – die Eventreihe der langjährigen Companions Kellerkind und Luca de Grandis wurde am 28. April 2012 im Kapitel uraufgeführt und gehört somit zu den altbewährten Formaten des Bollwerk-Lokals. Mit dem prägnanten Motto, das ihre eigenen Freunde, die Freunde der Nacht, der Musik, des Kapitels und all jene, die es noch werden wollen, vereint, blicken sie nach vier Jahren auf fast 20 durchtanzte Nächte unter Freunden zurück. Bisher stellten unter anderem Niko Schwind, Madmotormiquel, Dan Caster, Channel X, Soukie & Windish, Christian Nielsen, Alex Kennon und viele weitere ihre musikalischen Fähigkeiten unter Beweis und verzückten das Berner Tanzvolk mit ihren Sets.

Für die Aprilausgabe des kollegialen Labels sind die Freunde endlich wieder vereint. Kellerkind ist zurück „unter Freunden“ und garantiert mit seinen neuen Tunes immer noch „Disco on the Dancefloor“. Als Gast gesellt sich Ibo aka Anthik dazu und präsentiert erstmalig sein dem Kapitel-Umbau seine Selektion am Bollwerk. Last but not least wird der Abend von Luca de Grandis abgerundet.


soundcloud.com/kellerkind
soundcloud.com/anthik
soundcloud.com/lucadegrandis

15.04.2017

DEINS & MEINS - EFTN LIVE

ab 23.30Uhr

mit


Eftn live (IR/OR)
Adva (deins&meins)
Ineb (deins&meins)

Style: House, Techno, Minimal


Die familiäre Clubatmosphäre des D&M Label Projekts geht in eine weitere Runde im Kapitel Bollwerk. Adva, der mittlerweile einige Produktionen veröffentlichen konnte wie beispielsweise „Big Dreams“ oder „Dust“ auf dem neuen Kommuna Tapes Vinyl, wird zusammen mit Ineb den Beitrag von Seite der D&M Crew bringen. Als Gast haben die Jungs ihren Freund und Live Künstler Eftn aus dem Hause IR/OR eingeladen. Seine Live-Sets werden seit langer Zeit von der ganzen D&M Familie bewundert und genossen.

soundcloud.com/eftnlive
soundcloud.com/adva92
soundcloud.com/eftnlive

16.04.2017

FLANIEREN AM SONNTAG

ab 18.00Uhr

mit


Nico Sun (Arche / ZH)
dr. Habakuk
Spiegelbild
Das Balz (Flanieren, any:ideas)


Style: Slow House, House


Seit Beginn 2017 haben Sonntagstänzchen im Kapitel ihre Tradition. Unter dem wohlklingenden Namen „La Nouvelle“ wurden Sonntagstänzer bereits mehrmals am umtriebigen Bollwerkeck vereint und frönten bis in die Montagmorgenstunden hochwertiger DJ-Kunst, präsentiert von nationalen Grössen der elektronischen Musik. Für einmal hält nun aber ein anderes Format Einzug am bollwerkschen Tanzsonntag. Es wird flaniert und…

…Flanieren will gelernt sein. Besonders die noch spärlich verbreitete Art des nächtlichen Lustwandelns in musikalischer Begleitung. Ein solch rhythmisches Schlendern zu verträumten elektronischen Klängen vermag unentdeckte Euphorie zu entfachen und schummrige Clublandschaften in strahlende Erlebnisparks zu wandeln. Ein zotiger Bummel im Takt des schwärmerisch stampfenden Kollektivs welcher einzig in schrankenloser Entzückung gipfeln kann.

Für die erste Sonntagsausgabe des hauptstädtischen Flanierens wurde Nico Sun aus der Zürcher Arche verpflichtet. Dabei findet er Unterstützung von den Kapitel-Lieblingen dr. habakuk und Spiegelbild. Last but not least wird die Klang-Aufstellung von any:ideas Flanier-Resident das Balz vollendet.

soundcloud.com/hallosonne
soundcloud.com/das-balz
soundcloud.com/dr-habakuk
soundcloud.com/tschurli

19.04.2017

RADIO BOLLWERK - RADIO SUR LE PONT

RADIO SUR LE PONT

ab 19:00Uhr

Radio ab 20:00 Uhr

Style: Radio


Die Radio-Slp Piraten blasen zum zweiten Streich im Kapitel. Radio Bollwerk calling, wir versprechen eine hocheklektische Show, zwischen Groove-Perlen, psychedelischen Bangern, Kraut-Funk, erlesenen Dance Tunes und Wave.

Passend zum Start des zweiten Teils von Trainspotting, setzen auch wir das Eisen bzw. Die Nadel an. Nur gibts den Flash bei uns vom schwarzen und nicht vom weissen Gold, ganz ohne Beschaffungskriminalität und Depri-Loch danach - Entzugserscheinungen können jedoch nicht ausgeschlossen werden. Choose - Radio SLP - Li(v)(f)e!


° Live-Gwafför by LaureDounia Haircuts&Braids
Du willst die Haare schön? Dann lass meine flinken Finger deinen Kopf mit Schere, Messer, Kamm und Fön umkreisen. Egal ob fancy Haarschnitt oder krasse Ghetto-Zöpfe (Braids) – bei mir bist Du in guten Händen. Ich schneide nicht nur der High Society vom Breitsherly Hill die Haare, sondern allen, die einen Bad Hair Day haben oder sich einfach mal wieder unters „Messer“ legen wollen. Mein Credo: Für den Haarschnitt oder deine Zöpfe zahlst du am Schluss so viel, wie es Dir wert ist (Richt- und Mindestpreis: CHF 20.-).


° Selected Recordbox presented by LAYUP
Buy your records at the club. Jede Woche bringt uns Matto eine Selektion der Layup-Neuheiten mit. Auserlesene Klangperlen auf schwarzem Gold - zum Reinhören und Kaufen direkt vor Ort.


www.radio-bollwerk.ch
www.soundcloud.com/radiobollwerk

20.04.2017

OPERATION KAPITEL

ab 23.00Uhr

mit


Walter Wolf Raumrausch / so)
Dr. Habakuk

Style: Tech House, Disco

Schon über ein Jahr ist es her, seit unser lieber Doktor zum letzten Mal den guten Walter Wolf zu Gast hatte. Zeit für ein Revival. House und Disco all night long.

 

soundcloud.com/walterwolf
soundcloud.com/dr-habakuk

21.04.2017

MAX & MORITZ

ab 23.30Uhr

mit


Cézanne (ROK / lu)
James Mc Hale (Sunday Breakfast)


Style: Tech House, Minimal


Die gern gesehenen, lausbübigen Kapitel Stammgäste Max & Moritz melden sich zum bereits fünften Mal seit dem gelungenen Umbau ihrer Wahlheimat wieder aus dem Bollwerk und laden schelmisch zum nächsten Tanzkapitel.

Wie Max & Moritz, hat sich James Mc Hale in den vergangenen Monaten zum Stammgast an den Decks im Bollwerkeck gemausert. Mit seiner Selektion garantiert er ausnahmslos für durchtanzte Nächte zu minimalischen Klängen. An seiner Seite freuen wir uns über einen Gast aus der Stadt am Vierwaldstädtersee. Cézanne aus Luzern, tut es seinem bekannten Vorbild aus der Kunst ähnlich – nur malt er anstelle von Pinsel und Farbe auf Leinwand mit Tunes – direkt aufs Tanzparkett.


soundcloud.com/james-mc-hale

22.04.2017

SEKTION BOLLWERK

ab 23.30Uhr

mit


Profondo

Girl

Mike Teixeira (Off Mind)


Style: Minimal, Tech-House


Die „Sektion Bollwerk“ vereint in unregelmässigen Abständen die Grand-Seigneurs der lokalen House- und Techno-Szene im Kapitel. Fernab von internationalem Glamour und Schnickschnack teilen die heimischen Klangkünstler ihre musikalischen Kostbarkeiten mit dem Publikum und bringen sie unverzerrt auf das Tanzparkett im Bollwerk.

Nach erholsamem Thailand-Urlaub freuen wir uns besonders, unseren liebsten Profondo wieder an unseren Decks willkommen zu heissen. Begleitet wird der erfahrene Disc-Jockey von der bezaubernden und nicht minder begabten Girl. Abgerundet wird die Tanznacht von Off Minds Gründungsmitglied Mike Teixeira, der seine neuste Selektion für die Bollwerkianer bereithält.


soundcloud.com/profondo
soundcloud.com/mike-teixeira

26.04.2017

RADIO BOLLWERK - TERRAIN - SPACEBOX720

Terrain von Lcp und Phrex mit Spacebox720

ab 19:00Uhr

Radio ab 20:00 Uhr

Style: Radio


Manchmal stimmt die Diskografie eines Künstlers einfach nicht mit dessen Output überein. Bei Spacebox 720 zum Beispiel ist dies der Fall. Discogs spuckt eher wenig aus – aber diggt man ein wenig, kommt ein Haufen Sounds ans Tageslicht, die er kreiert hat. Sein Schaffen oszilliert irgendwo zwischen flächigen Ambientkonstruktionen mit einer auffällig akustischen Dreidimensionalität und sequenzierten, flüssigen Rhythmen, die gekonnt auf den Flächen dahingleiten. Spacebox 720 beehrt nun das Terrain, wo Lcp und Phrex wie immer den Rahmen gestalten > soundcloud.com/spacebox720


° Live-Gwafför by LaureDounia Haircuts&Braids
Du willst die Haare schön? Dann lass meine flinken Finger deinen Kopf mit Schere, Messer, Kamm und Fön umkreisen. Egal ob fancy Haarschnitt oder krasse Ghetto-Zöpfe (Braids) – bei mir bist Du in guten Händen. Ich schneide nicht nur der High Society vom Breitsherly Hill die Haare, sondern allen, die einen Bad Hair Day haben oder sich einfach mal wieder unters „Messer“ legen wollen. Mein Credo: Für den Haarschnitt oder deine Zöpfe zahlst du am Schluss so viel, wie es Dir wert ist (Richt- und Mindestpreis: CHF 20.-).


° Selected Recordbox presented by LAYUP
Buy your records at the club. Jede Woche bringt uns Matto eine Selektion der Layup-Neuheiten mit. Auserlesene Klangperlen auf schwarzem Gold - zum Reinhören und Kaufen direkt vor Ort.

www.radio-bollwerk.chwww.soundcloud.com/radiobollwerk

27.04.2017

OFF MIND

ab 23.00Uhr

mit

Jan Penarrubia  (OFF MIND)
Brigante (OFF MIND)


Style: House, Techno


Mit Einflüssen aus: Soul, Funk, Hip Hop, Disco, Acid, Dub, House & Techno sucht man vergebens eine klar definierte Richtung der Musik der OFF MIND-Crew. Diesen Donnerstag mit des Labels hauseigenen Jan Penarrubia und Brigante.

 

soundcloud.com/jan-penarrubia_sp
soundcloud.com/fabio-martusciello

28.04.2017

METHODS OF MOVEMENT

ab 23.30Uhr

mit


Look Like (Mistress Rec. / Akoya Circles / ZH)
Frank Spirit (Methods of Movement)


Style: Disco, House


Methods of Movement, eine Hommage an den Tanz, die Bewegung und den Rhythmus. Eine Nacht die bewegen soll, sowohl körperlich wie auch metaphorisch. Die Idee eine Bewegung zu starten, einen Ort zu schaffen wo getanzt wird statt 'gesmalltalkt'.

Für die vierte Ausgabe der bisher sehr erfolgreichen Partyreihe laden die Gastgeber Frank Spirit das erste Mal einen Gast ein: Der aufstrebende Produzent und DJ „Look Like“ aus Zürich bespielt das erste mal das Kapitel in Bern. So werden die drei Herren gemeinsam mit Disco, Soul, Funk, Broken Beat und House durch die Nacht führen

 

soundcloud.com/looklikemusic
soundcloud.com/frankspirit

29.04.2017

MOBY DISCO - TELEPHONES

ab 23.30Uhr

mit


Telephones (Running Back, Sex Tags Ufo / NOR)

Trillion Tapeman & Gray Chalk (Unvague / bons vivants Records)

Jørg  & Adrian Bergmann (Moby Disc)


Style: House, Discoloid Tropical Italo, Music


"Bergen-Berlin-Rimini-Chicago-Honolulu-Detroit-Jupiter-Manchester-Bern //// Disco-Proto-Balearic-House-Tropical-Technokraut-Multiwave-Confusion by Telephones, Trillion Tapeman & Gray Chalk


related to: Running Back, Sex Tags, Fett Burger, Balearic Tutti-Frutti, Full Pupp, Prins Thomas, Discokraut-Gymnastics, Love on the Rocks, Vibe Telemetry, Bons Vivants, Teenage-Loves-Songs, Light of Other Days, Lowlife Attitude

Unsere Lieferanten

Mit Freunden entstand eine attraktive Auswahl an Getränken. Unser Dank geht insbesondere an die Jungs vom Les Amis und deren Weinhandlung, an Bilal vom Bierexpress, an unsere Absinth-Spezialisten von Die Grüne Fee aus Solothurn, an Adi und die Turbinenbräu-Crew sowie an Le Sirupier und unseren Lieblingsteeladen Länggasstee.

Artists

International

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 1 2 3
Alex Flatner
(Circle Music, Get Physical / DE)
Alex from Tokyo
(Tokyo Black Star, Innervisions / USA)
Alex Q
(Ostwind, Musik gewinnt Freunde / DE)
Alexander Robotnick
(Hot Elephant Music / IT)
Âme
(Innervisions Rec. / DE)
Ana
(eZOO, Harry Klein / DE)
Andre Kronert
(Night Drive Music, 3000° / DE)
Andrey Pushkarev
(Circus Company / RUS)
Andy Blake
(Andy Blake (World unknown, Cave Paintings / UK))
Andy Vaz
(Yore Rec. / DE)
Animal Trainer
(Stil vor Talent, Hive Audio / CH)
Anton Kubikov
(SCSI-9, Kompakt / RUS)
Asad Rizvi
(Reverberations / UK)
Ata
(Live at Robert Johnson, Playhouse / DE)
Ateq
(Giegling / DE)
Audio Werner
(Perlon, Harchef Discos / DE)
Avatism
(Dumb Unit, Vakant / IT)
Baby G
(BPitch Control / ESP)
Baaz
(Office Rec. / DE)
Babylone
(Coton Tige / FR)
Basic Soul Unit
(Ostgut Ton, Philpot, Versatile / CAN)
Benna
(Harry Klein / DE)
Benotmane
(Stil vor Talent / CH)
Bing Ji Ling
(Tummy Touch Rec. / USA)
Björn Störig
(Stil vor Talent / DE)
Boris
(Ostgut Ton, Berghain Resident / DE)
Brawther
(MLIU, Balance / FR)
Chez Damier
(Prescription, Balance Alliance / USA)
Christian Nielsen
(8Bit, Play it down / DK)
Corso
(Minidetail / ARG)
Crazy P
(2020 Vision / UK)
Dan Caster
(Stil vor Talent / DE)
Danny Faber
(Bar25, Chalet / DE)
Dario Zenker
(Ilian Tape, Vakant / DE)
Darren Emerson
(The White Lamp, Hotflush / UK)
Delano Smith
(Mixmode, Sushitech / USA)
Dandy Jack
(Perlon / CHI)
Danielle Moore
(Crazy P / UK)
David Keno
(Keno Rec. / DE)
Deetron
(Music Man / CH)
DeWalta
(Meander, Vakant / DE)
Deyan Zlatinov
(tw!sted loopz / UK)
DJ Alfredo
(ESP)
DoubtingThomas
(Lessizmore / UK)
Douglas Greed
(Freude am Tanzen / DE)
Dsant
(Soulful City / DE)
Eddie C
(Endless Flight / CAN)
Edward
(White / DE)
Efdemin
(Dial / DE)
Ekomine
(Coton Tige / FR)
El Harvo
(Futureboogie / UK)
Elliver
(Kater Blau / DE)
Enzo Siragusa
(Fuse, UK)
Even Tuell
(Workshop / DE)
Exercise One
(Mobilee, Exone / DE)
Fabian Bruhn
(Aniara / SE)
Fabrizio Reinolds
(POR)
Fairmont
(My Favorite Robot Rec., Border Community / CAN)
Genius of Time
(DJ Set, Aniara / SE)
Gerd
(Clone / NL)
Gerd Janson
(Running Back / DE)
Greg Parker
(Plastic City, Contact Booking / DE)
Guido Schneider
(Pokerflat / DE)
Guillaume & the Coutu Dumonts
(Circus Company, Oslo / CAN)
Gunnar Stiller
(Upon.You / DE)
Helmut Dubnitzky
(Brise, Cecille / DE)
Hreno
(Meander / CAN)
Hunee
(Rush Hour, Future Times)
Jackmate
(Phil E, Philpot / DE)
Jacob Groening
(Tanzen hilft! / DE)
Jan Mir
(Ritter Butzke / DE)
Jeremy P. Caulfield
(Dumb Unit / DE)
Jichael Mackson
(Ilian Tape, Musique Risquée / DE)
Jiggler
(Channel X, Stil vor Talent / DE)
John Tejada
(Palette REc., Kompakt / USA)
Junki Inoue
(Toi.Toi.Music / JAP, UK)
Jus-Ed
(Underground Quality / USA)
Justin Nabbs
(Igloo / DE)
Justus Köhncke
(Kompakt / DE)
Kazim Kazim Kazim & Andy Lemay
(Somethinksounds / UK)
Kim Brown
(Just Another Beat / DE)
Kotelett & Zadak
(Bar25, Hi Freaks / DE)
Lauer
(Running Back / DE)
Lawrance
(Dial / DE)
Larry Alexander
(USA)
Le Loup
(Hold Youth, Eklo / FR)
Lee Jones
(Watergate, Cityfox / DE)
Legowelt
(Clone / NL)
M*A*N*D*Y
(Ger Physical Music / DE)
M.ono
(Rose Rec. / DE)
Madmotormiquel
(URSL / DE)
Manuel Tur
(Freerange Rec. / DE)
Map.ache
(Kann / DE)
Marc Depulse
(Ostwind, Noir Music, YIPPIEE / DE)
Marc Miroir
(Paso Music / DE)
Marco Romboy
(Systematic / DE)
Marcus Meinhardt
(Kater Mukke, Heinz Music / DE)
Mark E
(Merc, Running Back / UK)
Mark Henning
(Some Rec., City Fox / UK)
Mario Aureo
(Bouq, OFF, Einmaleins, Yippiee / DE)
Martin'M
(Newfact Music / HUN)
Matt Neale
(Wolf Music / UK)
Maxxi Soundsystem
(Futureboogie / UK)
Memoryman
(Manocalda, Re-Vox / IT)
Mike Shannon
(Cynosure / CAN)
Mila Stern
(ChalalitFamily / DE)
Mimi Love
(Katerblau, Bachstelzen / DE)
Minox
(Soulful Cuty / DE)
Mira
(Katermukke / DE)
Move D
(Workshop, Source Rec. / DE)
Muui
(Crossfrontier Audio, Sudbeat / DE)
Murat Tepeli
(Ostgut Ton, Philpot / DE)
My Favorite Robot
(My Favorite Robot Rec. / CAN)
Nadja Lind
(Lucidflow, Soma, Darkroom Dubs, 100% Pure / DE)
Nd_Baumecker
(Ostgutton / DE)
Neil Diablo
(El Diablo’s Social Club / UK)
Neal Schtumm
(Schtumm! / UK)
Nhan Solo
(Mother Rec. / De)
Nicholas
(No more Hits!, Quintessentials / IT)
Nick Höppner
(Ostgutton, Panorama Bar Resident / DE)
Nico Purman
(Vakant / ARG)
Nico Stojan
(Kater Mukke, URSL / DE)
Niko Schwind
(Stil vor Talent / DE)
Oliver Hafenbauer
(Live at Robert Johnson / DE)
Oskar Offermann
(White / DE)
Pablo Bollivar
(AvantRoots / SP)
Pablo Britos
(AM Local / MEX)
Pablo Valentino
(Faces Rec. / FR)
Pascal F.E.O.S.
(LevelNonZero / DE)
Patrick Zigon
(Danza Macabra, Highgrade / DE)
Pawas
(Night Drive Music, Sirion Rec. / DE)
PBR Streetgang
(2020 Vision / Hot Creations / UK)
Pépé Bradock
(Atavisme, FR)
Prins Thomas
(Full Pupp / NOR)
Prosumer
(Ostgut Ton, Playhouse / DE)
Rainer Trüby
(Compost Records / DE)
Ray Okpara
(Remote Area, Oslo / DE)
Rene Breitbarth
(Deep Data, Treibstoff, Spectral / DE)
Red Rack'em
(Wolf Music, Sonar Kollektiv / DE)
Riley Reinhold
(Traumschallplatten / DE)
Roaming aka Christopher Rau & Moomin
(Smallville / DE)
Rodriguez Jr
(Mobilee / FR)
Roman Flügel
(Dial, Live at Robert Jonson / DE)
Ryan Elliott
(Ostgut Ton, Spectral Sound, Berghain/Panoramabar Resident / DE)
San Proper
(Rush Hour, Perlon / NL)
San Soda
(We Play House, BE)
Sankt Göran
(Bear Funk, Aniara / SE)
Seph
(Dumb Unit / ARG)
Session Victim
(Delusions of Grandeur, Retreat / DE)
Sid le Rock
(My Favorite Robots Rec, Shitkatapult / CAN)
Simon Beeston
(Highgrade, Freizeitglauben / DE)
SIS
(Cocolino, Crosstown Rebels / DE)
Slow Hands
(Wolf+Lamb / USA)
Smallpeople aka Dionne & Julius Steinhoff
(Smallville / DE)
Soukie & Windish
(URSL, Liebe Detail / DE)
Soulphiction
(Phil E, Philpot / DE)
Space Ranger
(Grande Buffo, Lovemunk / DE)
Steffi & Virginia
(Ostgut Ton, Klakson / DE)
Stu Clark
(Wolf Music / UK)
Sven von Thülen
(Work Them Rec. / DE)
System of Survival
(ianus71, DC10 / SP)
Tama Sumo
(Ostgutton, Panorama Bar Resident / DE)
Taras van de Voorde
(Suara Music / NL)
Telephones
(Full Pupp / NOR)
Terry Lee Brown Jr.
(Plastic City, Refine / DE)
The Analog Roland Orchestra
(Ornaments / DE)
The Mole
(Maybe Tomorrow, Wagon Repair / CAN)
Thomas Hammann
(Live at Robert Jonson / DE)
Tigerskin aka Dub Taylor
(Organic domain / DE)
Tilman
(Klamauk / DE)
Tobias
(Ostgut Ton, NSI, Sieg über die Sonne / DE)
Toby Tobias
(REKIDS / UK)
Tom Clark
(Highgrade / DE)
Tom Ellis
(Minordurst, Trimsound / UK)
Tuccillo
(Unblock_Music / ESP)
Underground Paris
(My love is underground / FR)
Uschi & Hans
(der Turnbeutel / DE)
Virginia
(Ostgutton, Underground Quality / DE)
Voigtmann
(Toi.Toi.Music / UK)
Yapacc
(Perlon, Pfand, Brise / DE)
youANDme
(Cocoon Recs., Rekids, Ornaments, Platzhirsch / DE)
Young Marco
(ESP-Institue / NL)
Sven Dohse
(Katermukke, Prestige weltweit / Berlin))
Marco Resmann
(Upon.You, Watergate / Berlin)
Hakim Murphy
(Synapsis Rec. / Chicaco)
RNDM
(Naïf, Laid / Berlin)
Sammy Dee
(Perlon, Ultrastretch / DE)
John Talabot
(Young Turks, Hivern Discs / ESP)
Tobi Neumann
(Cocoon, Playhouse / DE)
Chris Wood
(Souvenir, Freebase / DE)
Meat
(Souvenir, Freebase / DE)
Linkwood
(Firecracking Rec. / SCO)
Cosmic Cowboys
(Back & Forth, Musik gewinnt Freunde, Traum / DE)
DJ Phono
(Diynamic / DE)
Damiano von Erckert
(ava. / DE)
Channel X
(Stil vor Talent / DE)
DJ Deep
(Deeply Rooted / FR)
Chrsitopher Rau
(Smallville / DE)
Julius Steinhoff
(Smallville / DE)
Tuff City Kids (Gerd Janson & Lauer)
(Permanent Vacation, Live at Robert Johnson / DE)
Marco Baskind
(Rotzige Beats / DE)
Salvatore Stallone
(Polyritmia / IT)
Vakula
(Leleka, Bandura / UKR)
Der Dritte Raum
(DE)
Timid Boy
(Time Has Changed / FR)
Detmolt
(Amselcom, Aromat / DE)
Palms Trax
(Dekmantel, Lobster Theremin / DE)
Alex Kennon
(NonStop, Snatch! / ESP)
Mathias Kaden
(Freude am Tanzen / DE)
Syracuse
(Antinote / FR)
Phil Asher
(Restless Soul / UK)
Einmusik
(Einmusika / DE)
Julian Perez
(Father & Sons Productions / ESP)
Jake the Rapper
(Stil vor Talent, Kater Blau / DE)
Lena Willikens
(Cómeme / DE)
DJ Haus
(UTTU, Hot Haus Rec. / UK)
Martin Patiño
(Cadenza, Freerange / IT)
Jonas
(Deep Square, Manege8 / DE)
Soichi Terada
(JP, Far East Recordings / JAP)
Trus'me
(Prime Numbers / UK)
Cabanne
(Minibar, Concrete Music / FR)
PLO Man
(Acting Press / DE)
Markus Homm
(8bit, Bondage / DE)
Seuil
(Hold Youth, Circus Company, Hello Repeat / FR)
Glenn Astro
(Money $ex Records, Box aus Holz, Tartalet Rec. / DE)
Imyrmind
(Money $ex Records, Tartalet Rec / DE)
Francesco Tristano
(Transmat / LUX)
Jimpster
(Freerange, Delusion of grandeur / UK)
Public Possessions
(M+V, Tambien / DE)
Holger Hecler
(Katerblau, Bachstelzen, Feines Tier / De)
Fort Romeau
(Ghostly, Running Back / UK)
Marcel Vogel
(Lumberjacks in Hell / NL)

National

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 1 2 3
3 Some
-
Adrian Bergmann
-
Adriano Mirabile
-
Adva
-
Agnès
-
Ajele
-
Alain
-
Alain Ford
-
Alessandro Crimi
-
Alex Dallas
-
Alex Keeler
-
Alex Like
-
Amaro
-
Andri
-
Andreas Ramos & Schmerol
-
Animal Trainer
-
Anouk Amok
-
Arun Parekh
-
Asmiar
-
Audino
-
Audiophil
-
Auf Dauerwelle
-
Baba G
-
Balance
-
Bang Goes
-
Baroz
-
Barbir
-
Ben Danger
-
Benja
-
Benjamin Backhaus
-
Benno Blome
-
Bertel Gee
-
Bird
-
Bitch Computer
-
BK Kasongo
-
Blazer
-
Boris Why
-
Boys on Pills
-
Brian Python
-
Buraq
-
Canson
-
Casa Show
-
Co.mini
-
Cosie
-
Crowdpleaser
-
Dachshund
-
Daniel Imhof
-
Dario Camiolo
-
Dario Freiberg
-
Das Balz
-
Das Departement
-
Dauwalder
-
Dave Canina
-
Deecoy
-
Dejan
-
Demetrio Giannice
-
Differenz
-
Digital Tina
-
Dirty Apples
-
Discoknabe
-
Diskomurder
-
DJ Clausette
-
DJ Cruze
-
DJ Kermit
-
DJ L-Cut
-
DJ Lord
-
DJ Skoob
-
DJ Tonic
-
Don Ramon
-
Dr. Habakuk
-
Dr. Psyche
-
Dreksler & Haerie
-
Durdek
-
DVW
-
Eftn
-
Electronic Deer
-
Elektropopacek
-
ElfERich
-
Eli Verveine
-
Emely & Scum
-
Entropie
-
Ernesto Davide
-
Excercise One
-
Fabien
-
Feodor
-
Ferris le bleu
-
First Season
-
Flo
-
Franctone
-
Frango
-
Fratelli "Pino & Lelli"
-
Freda Goodlett
-
Funky T
-
Galoppierende Zuversicht
-
Garibovic
-
Gill & Gill
-
Girl
-
Gleichschritt
-
Goracon aka Walter Wolf
-
Greis
-
Gray Chalk
-
Havannes
-
Heiko
-
Helga&Inga
-
Hellzapoppin
-
Herzschwester
-
Höfi
-
Holmes
-
Huazee
-
Jacqui
-
James Mc Hale
-
Jamie Wong-Li
-
Jan Penarrubia
-
Jauss
-
Jay Sanders
-
Jestics
-
Jimi Jules
-
JJ's Hausband
-
John Player
-
Jon Donson
-
Kalabrese
-
Kellerkind
-
Kent Stetler
-
Keys
-
Kia Mann
-
Knäckebröd
-
Knut
-
L-Dopa
-
La Febbre
-
La Vitamina
-
Labra
-
Lenell Brown
-
Lexx
-
Little Lu
-
Lockee
-
Lorenz Vito
-
Luca de Grandis
-
Lucky
-
Lukas Kleesattel
-
Manon
-
Manuel Moreno
-
Marc Feldmann
-
Marco Repetto
-
Mario Robels
-
Markus HaZe
-
Markus Kenel
-
Maros Kopp
-
Masaya
-
Mastra
-
Matjia
-
Matto
-
Mehmet Asian
-
Mercury
-
Mia.
-
Mike Machine
-
Mike Teixeira
-
Mirk Oh
-
Miss Ding
-
Mobylette
-
Mountain People
-
Nader
-
Nick Nasty
-
Nicola Kazimir + Louh
-
Nicola Koch
-
Nicolas Duvoisin
-
Nico Sonne
-
Nikosh
-
Noe Weigl
-
Noisberg
-
NoName
-
Nora Düster
-
Noromal
-
Nutzlast
-
Orgazmik
-
Oscar Nizzo
-
Pablo
-
Paco/Risikogruppe
-
Pasci
-
Patrick Podage
-
Peter Szanto
-
Phrex
-
Playlove
-
Princess P
-
Profondo
-
Purpurea
-
P.U.T.S.
-
Racker
-
Radiorifle
-
Raeve. Ramax
-
Raphael Delan
-
Raw Operators
-
R.EK
-
Replika
-
Reto Ardour
-
Rich Fonje
-
About Clint
-
Rino
-
Ripperton
-
Robel
-
Roberto Mas
-
Rodri
-
Rozzo
-
San Marco
-
Sassy J
-
Sauvage
-
Serafin
-
Seranthony
-
Shaka
-
Sibylle Fässler
-
Skoas
-
Smirre
-
Soivé
-
Sonica
-
Sonik
-
Soulsource
-
Spiegelbild
-
Studer TM
-
Sybille Jeans aka Le Fée verte
-
Synthquest
-
Tadeo Doberska
-
Tape
-
Thalamus
-
The Name Game
-
Thomas Brunner
-
Thomtraxx
-
Till/Tape
-
Till & Struppi
-
Tony Sylvester
-
Valentino
-
Vigneron
-
Villa Bosso
-
Vitek
-
Wandler
-
Washerman
-
Wenotme
-
Wicked Wilma
-
Wiesage
-
Xylophee
-
Yves Cavalié
-
Yves Cavalié
-
AR
-
Mødular
-
DJ Andream
-
Murphy
-
Meerganglied
-
Garance
-
Fiat Bux
-
Dim & Eevy
-
Le Atis
-
Mid-u
-
Freq
-
DJ Dub
-
AR
-
Felipe Puertes
-
Thomas Zopf
(El Azra)
Disko Dario
(Parquet Rec.)
Meskal
(Sinsonic Rec.)
Le Schiffre
(Hibou / lu)
Ræve
(Tiefgang)
Azul Loose Ties
-
Washerman
(Deep Down Slam Records, Quintessentials, Drumpoet Community / zh)
Kami
(Deins&Meins)
DJ Giggs
(N*E*A*T)
Abel Nord
-
Kejeblos
-
Juli Lee
-
Anthik
-
Elijah
-
Ineb
-
Marosh Kopp
-
Milo Häfliger
-
Hove
-
Sous Sol
-
Idealist
-
Jutzi
-
Phoibass
-
Cruz Jr.
-
Raw Shan
-
Salimba & Salazar
-
Aron
-
Das Blenden
-
Alci
-
?!
-
Streich'holz
-
Marlaude
-
Reiner Zufall
-
Alex Belluscio
-
Jamie Shar
-
Marc Matsuki
-
Trillion Tapeman
-
Benjamin
-
LCP
-
Mirco Caruso
-
Rainer Zufall
-
Jørg (aka Jon Donson)
-
Diferenz
-
TRiKOS
-
Lucas Vogt
-
Hot Jam
-
Frank Spirit
-
Jesse Jay
-
Karl Knatter
-
In Flagranti
-
Leo Gretener
-
Extrastunden
-
Ab&Artig
-
Miles
-
Aaron Khaleian
-
Trauma Duo
-
She Nionika
-
Felipe, Gusto & Dino Pergola
-
Sabb
-
Brigante
-
Nahste Oner
-
Cosmo
-

Öffnungszeiten

Mittwoch:       19.00 – ca 00.00Uhr

Donnerstag:    23.00 – 03.30Uhr

Freitag:          23.30 – ca 06.00Uhr

Samstag:        23.30 – ca 07.00Uhr

Kontakt

Kontakt

Kontaktanfrage

Newsletter Anmeldung

Newsletter

Newsletter Anmeldung

Kapitel
Bollwerk 41
CH–3011 Bern

info(a)kapitel.ch
+41 31 311 60 90