loading

Content

Das Kapitel

Zuhause am hochfrequentierten Kreuz Bollwerk, wird in einem charmanten Ecklokal Woche für Woche eine Passage der hauptstädtischen Clubkultur zu Papier gebracht. Das Kapitel ist nicht erst seit gestern beliebte Pilgerstätte zahlreicher Nachtjünger auf der Suche nach trendig-urbanem bis kuschelig-familiärem Budenzauber. Dank druckvollem Klangerlebnis und ausgewählten lokalen sowie internationalen Tonschöpfern der elektronischen Gilde, lässt es sich in der zentral gelegenen Tanzdiele des gehobenen Geschmacks bestens die Nacht um die Ohren schlagen. Dazu wird schick inszeniertes Lichtspiel zu sagenumrankten Mischgetränken serviert, welche das nächtliche Abenteuer zur ganzheitlichen Sinnenfreude heranreifen lassen. Lass dich vom holden Sog des äusserst behaglichen Begegnungsortes lotsen und schreibe dein eigenes Kapitel, ein jedes Mal aufs Neue.

 

NEU: Das Radio Bollwerk bietet jeden Mittwoch einen Tummelplatz und jede Menge Inspiration für Musikvernarrte, Kunstaffine und Traumtrödler allen Couleurs: Tune in!

 

Bist du auf der Suche nach der kulinarischen Seite des kapitelschen Gesichts?
Kein Problem, als privates Event- & Erlebnislokal bieten wir Apéros, Geburtstagssausen, Projektabschluss- oder Weihnachtsfeiern nach Mass an: Apéro Ahoi!

Januar / Februar

18.01.2017

RADIO BOLLWERK – Ripe Tracks w. Hot Jam

Von: NADIA SCHWEIZER UND HANS RUFER

Ab 19:00

Radio ab 20:00 Uhr

 

Style: Radio

"Hot Jam" - ein Musiklabel das sich easy im stilvollen elektronischen Sound einfügen lässt.
Super untergründig und auf Vinyl nur in kleinen Stückzahlen zu haben - first come, first served.
Die Ersten werden die Ersten sein! House, Techno, Electro oder Italo-Disco wird gepresst und als DJ-Team im Club eingeheizt. Kommerz ade.
"Matto" und "Matsuki" kennen das game.. 

 

° Live-Gwafför by LaureDounia Haircuts&Braids
Du willst die Haare schön? Dann lass meine flinken Finger deinen Kopf mit Schere, Messer, Kamm und Fön umkreisen. Egal ob fancy Haarschnitt oder krasse Ghetto-Zöpfe (Braids) – bei mir bist Du in guten Händen. Ich schneide nicht nur der High Society vom Breitsherly Hill die Haare, sondern allen, die einen Bad Hair Day haben oder sich einfach mal wieder unters „Messer“ legen wollen. Mein Credo: Für den Haarschnitt oder deine Zöpfe zahlst du am Schluss so viel, wie es Dir wert ist (Richt- und Mindestpreis: CHF 20.-).


° Selected Recordbox
Buy your records at the club. Auserlesene Klangperlen auf schwarzem Gold - zum Reinhören und Kaufen direkt vor Ort.

19.01.2017

AMARO & VIGNERON

Ab 23.00Uhr

Mit

Amaro

Vigneron

 

Style: House, Techno

 

 

20.01.2017

MOBY DISC

Ab 23.30Uhr

mit

Anaconda Extended (Deins&Meins)

Jørg (Moby Disc)

Adrian Bergmann (Moby Disc)

 

Style: House

Die zweite Moby Disc Klubnacht widmen wir einer jungen Generation von DJ’s und Produzenten die sich bewusst gegen die fortschreitende Kommerzialisierung / Standardisierung der House und Techno Szene stellt. Das Kollektiv Deins&Meins, das nun schon einige Zeit ihr Unwesen im Berner Untergrund treibt ist ein gutes Beispiel dafür. Zahlenmässig mittlerweile zu einer amtlichen Fussballmannschaft angewachsen, stehen sie neben einer ordentlichen Portion Hedonismus und punkiger DIY-Yourself Attitüde auch für die Rückbesinnung auf die Werte der Gemeinsamkeit. Mit Noe Weigl und Hannes Plunder (der vielen Wohl durch seinen Titel als Heuwagen-Königin 2012-2016 ein Begriff sein dürfte) haben wir zwei Protagonisten der ersten Stunde der D&M’ischen Kultur-Revolte zu Gast. Es sind vorallem ihre digger Skills und das tiefe Verständnis einer guten Klubnacht die sie vom Rest der "Pille Palle, Keta alle / Ich leg jetzt imfall auch auf" DJ's abheben. Mit Referenzpunkten von Chicago bis Underground Resistance, rüber nach Kontinental Europa und dem 00er Jahre Klicker-Klacker Sound der deutschen Minimal Institution Perlon ist ihr Sound immer etwas abseits des Rasters aber doch stehts Tanzbar. Dem geneigten Raver dürfte wohl klar sein, dass diese Konstellation eine weitere feuchtfröhliche Nacht am Bollwerk verspricht.

It,s a family thing.
It,s a love thing!

 

soundcloud.com/noe-w

soundcloud.com/jorg_mobydisc

soundcloud.com/adrianbergmann

21.01.2017

TOUR DE LORRAINE

Ab 23.30Uhr

mit

James Mc Hale (Sunday Breakfast)

Frango (Sirion Rec.)

Der Dirigent (any :ideas)

 

Style: House, Techno, Tech House

 

Auch im 2017 ist das Kapitel wieder Part der Tour de Lorraine. Die Gegenveranstaltung zum WEF wird’s sich auch dieses Jahr wieder mit den negativen Auswirkungen der Globalisierung beschäftigen. Am Samstag den 21.01. gibt’s dann die grosse Tour. Ein Eintritt für PROGR, Reitschule, Brass oder Kairo und natürlich das Kapitel. Kasse gibt’s in der Reitschule, im PROGR-Hof oder beim Q-Laden in der Lorraine.

Auf der Kapitel Bühne stehen an der diesjährigen TDL drei gestandene CH-Elektronik-DJs. Auf der Bühne: James Mc Hale, Frango & Der Dirigent

 

http://www.tourdelorraine.ch/index.php?id=306

soundcloud.com/james-mc-hale

soundcloud.com/frango

soundcloud.com/der_dirigent

25.01.2017

RADIO BOLLWERK – RADIO SUR LE PONT

Ab 19:00

Radio ab 20:00 Uhr


Style: Radio

 

RADIO sur LE PONT macht RADIO BOLLWERK

Du hast Bock auf Tunes irgendwo zwischen Zuckerhut, Leeds und CBGB? Ihr findet auch, dass Gilles Peterson und John Peel zusammen hätten Kinder zeugen müssen? Dir steht der Sinn wechselweise nach Heroin-Chic, Nietenjacken, manchmal aber auch nach naturbelassenen Vollbärten, Blumenkleidern oder Baströcken? Na dann, „tune in“ oder kommt einfach vorbei, RADIO BOLLWERK im Kapitel mit „BENI SEVERO“, „RED RUEDI“ & „UEDE SUAVE“ vom RADIO Sur LE PONT.
Der gemeinsame Nenner der drei Irrköpfe an den Reglern sind die manischen Schwankungen, zwischen Wave, Punk, Psychedelic, Garage, Alternative, Folk, Funk, Rap, Disco, Afro und Boogie. Ihr Sound schlägt ein wie ne volle Packung Remeron, einfach ohne Depri-Loch danach!

 

° Live-Gwafför by LaureDounia Haircuts&Braids
Du willst die Haare schön?
Dann lass meine flinken Finger deinen Kopf mit Schere, Messer, Kamm und Fön umkreisen. Egal ob fancy Haarschnitt oder krasse Ghetto-Zöpfe (Braids) – bei mir bist Du in guten Händen. Ich schneide nicht nur der High Society vom Breitsherly Hill die Haare, sondern allen, die einen Bad Hair Day haben oder sich einfach mal wieder unters „Messer“ legen wollen. Mein Credo: Für den Haarschnitt oder deine Zöpfe zahlst du am Schluss so viel, wie es Dir wert ist (Richt- und Mindestpreis: CHF 20.-).

° Selected Recordbox
Buy your records at the club. Auserlesene Klangperlen auf schwarzem Gold - zum Reinhören und Kaufen direkt vor Ort.

 

www.radio-bollwerk.ch

https://www.mixcloud.com/Radio_Bollwerk/

 

26.01.2017

LUCA DE GRANDIS & JULE LEE

Ab 23.00Uhr

mit

Luca De Grandis (Unter Freunden, Das Zimmer)

Jule Lee (Well done, Ultra)

 

Style: Tech House, Deep House

 

soundcloud.com/lucadegrandis

soundcloud.com/julilee

 

27.01.2017

DEINS & MEINS

Ab 23.30Uhr

mit

Louh (Les Points / zh)

freqfreq (Deins&Meins)

Elija (Deins&Meins)

 

 

Style: House, Techno, Minimal

Als Gast entschieden wir uns, unser Freund und bewundernswerter DJ und Produzent LOUH von der les Points Gang aus Zürich, einzuladen. Ihr Label, les Points, hat sich in den letzten Jahren durch ihre verblüffenden Produktionen bis ganz oben katapultiert. Mittlerweile werden ihre Platten auf der ganzen Welt gespielt. So auch die neuste EP The Guardian Of The Shrooms von Louh höchstpersönlich. Mit freqfreq bespielt ein ostdeutsches DJ Genie das Kapitel. Man kann sagen, dass er mit den Platten und dem noch so rohen Techno im Osten von Deutschland aufgewachsen ist. In damals stillgelegten Hallen und Militäranlagen stand er schon vor langer Zeit hinter den Decks. Seit nur zwei Jahren gehört er zur D&M Family. Das Intro-Set wird unser neustes Mitglied Elija machen. 

 

soundcloud.com/louhziffer

soundcloud.com/deins-meins

 

 

28.01.2017

AUDIOTHEQUE.8 – Marcel Vogel

Ab 23.30Uhr

Mit

Marcel Vogel (Lumberjacks in Hell, Intimate Friends / Amsterdam)

Boris Why (audiotheque)

Rodri (audiotheque)

Robel (audiotheque)

 

Style: House

Qualitativ hochstehende und sorgfältig ausgewählte Acts ist eine von zwei Konstanten der letzten acht Jahre audiotheque. Mit Regelmässigkeit konnte man an ihren Nächten zur Musik spannender Artisten wie Chez Damier, John Talabot, Motor City Drum Ensemble, Gerd Janson oder Dixon tanzen. Das Label jonglierte dabei offenkundig und routiniert zwischen den einzelnen Subgenres der elektronischen Klubmusik.

Die vier Residents – Boris WHY, Huazee, Robel & Rodri – bilden die zweite Konstante der achtjährigen Geschichte audiotheques. Über die letzten acht Jahre eng zusammengewachsen, lassen sich auch sie musikalisch nicht in eine Schublade stecken und werden spannender, je länger deren Set dauert.

Diese Jungs haben ihre Platten an so manchen unvergesslichen Nächten drehen lassen. Und während sich Huazee diesen Winter eine Reise der Sonne nach gönnt, wühlen die drei Anderen extra tief im Plattenregal um uns an diesem Abend Perlen zu servieren, welche uns über all diese Jahre die Nächte verzaubert haben.

Zum Jubiläum gesellt sich auch Marcel Vogel hinzu. Sein Label "Lumberjacks in Hell" hat sich neben Rush Hour und Dekmantel zu einer festen Grösse der Amsterdamer Szene etabliert, wenn es um Chicago angehauchten House oder über atlantischen Disco geht. Dies verdankt das Label einerseits den stets hochwertigen Releases wie “Hit It n Quit It” von Jamie 3:26 & Cratebug oder Patchworks Remix von “You’ve got to have freedom”, wie aber auch dem prominenten Support von Black Madonna, Move D oder Theo Parrish. Die faszinierende Ausstrahlung des Labels kreiert jedoch hauptsächlich Marcel selber. Seit über 20 Jahren predigt der Zelebrationsmeister den guten Vibe hinter den Plattentellern. Er hat sichtlich Spass bei dem was er tut, und zieht den Zuhörer geschickt in seinen Bann.

Lasst uns gemeinsam feiern - auf die letzten acht Jahre voller schönen und bleibenden Eindrücken, sowie auf die nächsten Jahre voller Freude, Hingabe und Leidenschaft.

 

soundcloud.com/marcelvogel

soundcloud.com/audiotheque

soundcloud.com/marcelvogel/marcel-vogel-6-years-of-lih-red-light-radio-oct-4th-2016
soundcloud.com/audiotheque/audiotheque50-mixed-by-boris-why-huazee-rodri-robel

 

 

01.02.2017

RADIO BOLLWERK – Studio Mondial #6 - Sounds of Thunder w/ Kia Mann & Belia Winnewisser

Von Cosie, KIA MANN, Heiko, Eftn, TRILLION TAPEMAN

Ab 19:00Uhr

Radio ab 20.00Uhr

 

Style: Radio

Mit Studio Mondial zwei Stunden auf den Seitenstrassen und Schleichwegen der elektronischen Musik. Kia Mann & Belia Winnewisser (A=f/m, Silver Firs, Evje, Palus Somnii)  erforscht die Höhen, Tiefen und Ränder von Herz- und Donnerschlägen. Wo Ambient aufhört, kann Noise anfangen, ist der Schlag einer Trommel, liegt der Kern eines Popsongs. Mach die Augen zu. Komm mit!

Studio Mondial für Freunde und Fremde auf der ganzen Welt. Was die fünf Radiomacher zusammenhält, ist was die Sendung verbindet. Die Freude an Musik, Neugierde und die Suche nach der perfekten Ästhetik und dem Widerspruch. Das Forschen, die Lust am Aussergewöhnlichen und an den Nischen ist Programm, das Ablehnen von Grenzen eine Haltung. So wird das Überschreiten und Hinter-sich-Lassen zum Konzept, wird das Unvorhergesehene zu einem spannenden und erwünschten Mitspieler jeder Sendung.

° Live-Gwafför by LaureDounia Haircuts&Braids
Du willst die Haare schön? Dann lass meine flinken Finger deinen Kopf mit Schere, Messer, Kamm und Fön umkreisen. Egal ob fancy Haarschnitt oder krasse Ghetto-Zöpfe (Braids) – bei mir bist Du in guten Händen. Ich schneide nicht nur der High Society vom Breitsherly Hill die Haare, sondern allen, die einen Bad Hair Day haben oder sich einfach mal wieder unters „Messer“ legen wollen. Mein Credo: Für den Haarschnitt oder deine Zöpfe zahlst du am Schluss so viel, wie es Dir wert ist (Richt- und Mindestpreis: CHF 20.-).

° Selected Recordbox
Buy your records at the club. Auserlesene Klangperlen auf schwarzem Gold - zum Reinhören und Kaufen direkt vor Ort.

 

www.radio-bollwerk.ch

https://www.mixcloud.com/Radio_Bollwerk/

 

 

02.02.2017

Off Mind

Ab 23.00Uhr

mit

Nahste Oner

Thomas Zopf

Mike Texeira

(Off Mind)

 

Style: House, Techno

Nach der letzten schönen Feier im Dezember, an welchem gleichzeitig das sechste Lebensjahr des Berner Tanzinstituts OFF MIND Rec. eingeläutet und gleichzeitig im familiären Rahmen Heiligabend gefeiert wurde, sind die Jungs zurück im Kapitel. Am Donnerstagabend stellen sie nebst Gründungsmitglied Mike Teixeira ihre aktuellen Labelneuzugänge hinter die Decks: Nahste Oner und Thomas Zopf – beides keine unbeschriebenen Blätter im Schweizer DJ-Circuit kredenzen am Bollwerk elektronische Hochkultur.

soundcloud.com/off-mind-99356134

03.02.2017

ROTARY CLUB

Ab 23.30Uhr

Mit

Dave Canina (Rotary Club)

Fabien (Rotary Club, Midilux)

L’Ours (Rotary Club)

 

Style: House, Disco

 

Ach wie gut, dass niemand weiss, wir tanzen im verschworenen Kreis! Einmal mehr wird hinter gezogenen Vorhängen schamlos mulatiert und dem schnöden Mammon gefrönt. Moralisten werden ausgesperrt, die Sitte wird verächtlich übergangen und das schlechte Gewissen ersäuft. Die drei rastlosen Musiketiere DAVE CANINA, FABIEN und l’OURS werden ihre zermürbenden Trommelrhythmen zur Lösung der eng-geistigen Starre, sowie die spirituell manipulative Klubmelodei zur Züchtigung des fehlgeleiteten Kusch-Häretikers, skrupellos einsetzen. In einem geschichtsträchtigen Feldzug gegen Vernunft und Reife, werden die drei Schallkrieger nicht ruhen, bis die letzte Seele verramscht ist. Also los! Streif die irdischen Fesseln von dir und wohne dieser kollektiven Katharsis bei... du bist frei!

 

04.02.2017

MAX & MORITZ - Styro 2000 & Bang Goes

Ab 23.30Uhr

Mit

Styro 2000 (Gallopierende Zuversicht, Bruchstücke / zh)

Bang Goes (Gallopierende Zuversicht)

 

Style: Techno, Minimal

Auch im Februar halten des Kapitels Lausbuben Max & Moritz Einzug im bollwerkschen Tanzhaus. Dafür haben die stadtbekannten Conaisseure elektronischer Klänge und durchtanzter Nächte wieder einmal etwas ganz Besonderes vorbereitet: Styro2000 (Galloppierende Zuversicht, Bruchstücke / ZH) & Bang Goes (Gallopierende Zuversicht), die gemeinsam den aussergewöhnlichen und viel gelobt und geliebten Live-Act „Die Gallopierende Zuversicht“ bilden, besuchen Bern im Doppelpack für ein Ständchen am Bollwerk und kredenzen jeweils ein mit Spannung erwartetes DJ-Set. Support gibt es keinen; die beiden spielen all night long.

 

soundcloud.com/styro2000

soundcloud.com/banggoes

08.02.2017

RADIO BOLLWERK – Terrain w. Nick Kellner

Terrain von Lcp und Phrex

Ab 19:00Uhr

Radio ab 20.00Uhr

 

Style: Radio

Phrex und Lcp ziehen für das Format TERRAIN die ruhigen und selten gehörten Tunes für das erweiterte Wohnzimmer aus dem Regal. Im besten Fall wird der Abend von Live-Acts ergänzt: Als erste Live-Performance präsentieren sie nun Nick Kellner, Mitglied von Digitalis, Mathon und dem Volca Massaker Orchester, was allesamt der Ecke Ambient, Downtempo und Electronica zugeordnet werden könnte. Wir freuen uns auf die Live-Sphären und eben neue Terrains, die der Analog-Fan für uns kreieren wird.

° Live-Gwafför by LaureDounia Haircuts&Braids
Du willst die Haare schön? Dann lass meine flinken Finger deinen Kopf mit Schere, Messer, Kamm und Fön umkreisen. Egal ob fancy Haarschnitt oder krasse Ghetto-Zöpfe (Braids) – bei mir bist Du in guten Händen. Ich schneide nicht nur der High Society vom Breitsherly Hill die Haare, sondern allen, die einen Bad Hair Day haben oder sich einfach mal wieder unters „Messer“ legen wollen. Mein Credo: Für den Haarschnitt oder deine Zöpfe zahlst du am Schluss so viel, wie es Dir wert ist (Richt- und Mindestpreis: CHF 20.-).

° Selected Recordbox
Buy your records at the club. Auserlesene Klangperlen auf schwarzem Gold - zum Reinhören und Kaufen direkt vor Ort.

 

www.radio-bollwerk.ch

https://www.mixcloud.com/Radio_Bollwerk/

 

09.02.2017

Operation Kapitel

Ab 23.00Uhr

Jørg (Moby Disc)

Dr. habakuk

 

Style: Disco, Tech House, House

 

soundcloud.com/jorg_mobydisc

soundcloud.com/dr-habakuk

10.02.2017

Animal Trainer

Ab 23.30Uhr

Mit

Animal Trainer (Hive Audio, Stil vor Talent / zh)

Boris Why (audiotheque)

 

Style: Tech House, Deep House

Lange ist die gemeinsame Geschichte der wohl bekanntesten Dompteure im internationalen elektronischen Musikzurkus und dem schmucken Tanzlokal am Berner Bollwerk. Mittlerweile zu wahren Grand-Seigneurs der Szene aufgestiegen, haben die Zürcher Animal Trainer aka Sammy Jackson und Adrian Flavor ihren Ruf als wildes DJ-Duo und begnadete Produzenten mit unzähligen mitreissenden DJ-Sets aber auch mit diversen Releases auf namhaften Labels zementiert. Einmal mehr dürfen sich des Kapitels Tanzfreunde auf eine einzigartige und aussergewöhnliche Darbietung gemischter Klänge der beiden Anführer aus dem exquisiten Bienenstock der Limmatstadt freuen und die ganze Nacht zu Klängen aus deepem bis techigem House tanzen. Unterstützung für das Zürcher Duo kommt aus dem Hause audiotheque: Boris Why garantiert groove und schwingende Tanzbeine.

 

soundcloud.com/animaltrainer

soundcloud.com/boriswhy

 

 

11.02.2017

LEXX

Ab 23.30Uhr

Mit

Lexx (Phontom Island, Zukunft / zh)

Rodri (audiotheque)

Dauwalder (N*E*A*T) & Raw Operator (vs/zh)

 

Style: House, Electronica

Draussen ist's saukalt. Die fiese Biese zieht umher und drängt die wärmebedürftigen Berner in wohltemperierte Komfortzonen. Als solche darf man auch diesen erlesenen Abend voll mit geschmeidigem Wohlfühl-House, behaglich warmem Lichtspiel und aufbauend Gegärtem am Tresen deines Vertrauens betiteln. Zusammengerückt tanzend erhöht sich die lädierte Körpertemperatur und das Kapitel wandelt sich zur lauschigen Zappelhöhle. Der passende Soundtrack für ein solches Unterfangen kann eigentlich nur vom sympathischen Zürcher Vorzeige-Charmeur LEXX kommen. Der äusserst talentierte Alex Storrer von der Geisterinsel ist längst als Meister der Harmonie und subtil einlullenden Rhythmik bekannt, und dies weit über die Landesgrenzen hinaus. Seine Sets sind vielseitig, tief, schillernd, von dubby bis discoid, und zeugen von einem mehr als geübten Händchen. Seine Plattenkollektion müsste eigentlich jeden sich Szenekenner schimpfenden Partygänger in Ehrfurcht erstarren lassen. Jawohl. Dass sich ihm die in unseren Gefilden bestens bekannten RODRI, DAUWALDER & RAW OPERATOR musikalisch bestens anschmiegen und für noch mehr Reibung im Tanzbetrieb sorgen werden,  verblüfft nurmehr den ignoranten Klubnomaden. Und der bleibt in dieser Nacht draussen.

soundcloud.com/lexx72

15.02.2017

RADIO BOLLWERK – w. DJ Geisha LezzzDanzzz & WENN DIE WORTE AUFGEBRAUCHT SIND

Von: Nadia und housi

Ab 19:00

Radio ab 20:00 Uhr

Style: Radio

WENN DIE WORTE AUFGEBRAUCHT SIND

Foto-Heft von Corinne Futterlieb

mit einem Gedicht von Jürg Halter.

Das Foto-Heft erzählt von einem spezifischen Zustand: spät nachts, wenn alle zu müde sind um nach Hause zu gehen, und sprachlos hängen bleiben. Wenn alles gesagt ist und keine Worte mehr übrigbleiben.

Wie Ihre Protagonisten kreisen die zwei Autoren alleine und doch zusammen um den Anziehungspunkt der Nacht die Leere, die Stille, den Abgrund, den Schmerz, der Hoffnung und Hoffnungslosigkeit.

Diesen Zustand übersetzt Corinne Futterlieb mit stillen, aber intensiven fotografischen Portraits ihres Umfeldes, in dem sie sich bewegt: in Szenerien rund um die Bars, Clubs, Restaurants und eines Tattoo-Studios. Sie ist Teil des Geschehens und gleichzeitig schafft sie eine Distanz, bedingt durch die Kamera, welche sie zum aussenstehenden Betrachter macht.

 

° Live-Gwafför by LaureDounia Haircuts&Braids
Du willst die Haare schön? Dann lass meine flinken Finger deinen Kopf mit Schere, Messer, Kamm und Fön umkreisen. Egal ob fancy Haarschnitt oder krasse Ghetto-Zöpfe (Braids) – bei mir bist Du in guten Händen. Ich schneide nicht nur der High Society vom Breitsherly Hill die Haare, sondern allen, die einen Bad Hair Day haben oder sich einfach mal wieder unters „Messer“ legen wollen. Mein Credo: Für den Haarschnitt oder deine Zöpfe zahlst du am Schluss so viel, wie es Dir wert ist (Richt- und Mindestpreis: CHF 20.-).


° Selected Recordbox
Buy your records at the club. Auserlesene Klangperlen auf schwarzem Gold - zum Reinhören und Kaufen direkt vor Ort.

 

www.radio-bollwerk.ch

https://www.mixcloud.com/Radio_Bollwerk/

 

16.02.2017

JAMES MC HALE ALL NIGHT LONG

Ab 23.00Uhr

mit

James Mc Hale (Sunday Breakfast)

 

Style: Tech House, Minimal

 

soundcloud.com/james-mc-hale

17.02.2017

UNTER FREUNDEN

Ab 23.30Uhr

mit

Mario Neha (Inyan Music / zh)

Luca De Grandis (Unter Freunden, Das Zimmer)

Jule Lee (Well Done Music, 136° Rec, Unter Freunden)

 

Style: Deep House, Tech House

„Unter Freunden“ – die Eventreihe der langjährigen Companions Kellerkind und Luca de Grandis wurde am 28. April 2012 im Kapitel uraufgeführt und gehört somit zu den altbewährten Formaten des Bollwerk-Lokals. Mit dem prägnanten Motto, das ihre eigenen Freunde, die Freunde der Nacht, der Musik, des Kapitels und all jene, die es noch werden wollen, vereint, blicken sie nach vier Jahren auf fast 20 durchtanzte Nächte unter Freunden zurück. Bisher stellten unter anderem Niko Schwind, Madmotormiquel, Dan Caster, Channel X, Soukie & Windish, Christian Nielsen, Alex Kennon und viele weitere ihre musikalischen Fähigkeiten unter Beweis und verzückten das Berner Tanzvolk mit ihren Sets.

Für den an der Februarausgabe der „Unter Freunden“-Reihe leider verhinderten Marco wurde hochkarätiger Ersatz gefunden: Mario Neha, Gründer des Schweizer Imprints Inyan Music aus Zürich, gibt sein Debüt im Kapitel. Der begabte Produzent und DJ blickt auf Releases auf namhaften Labels wie Upon.You oder Hive Audio zurück und veröffentlichte hörenswerte Produktionen auf seinem eigenen Imprint Inyan (unter dem Pseudonym Deneha). An der Seite von Luca de Grandis spielt Juli Lee – die beiden garantieren standesgemäss für ein energiegeladenes Set im Doppelpack.

 

soundcloud.com/marioneha

soundcloud.com/lucadegrandis

soundcloud.com/julilee

18.02.2017

2 JAHRE MANONMANIA

Ab 23.30Uhr

mit

Carlo Ruetz (Minus, Enter / Berlin)

Manon (Desolat, Terminal M, ManonMania)

Aaron Khaleian (ManonMania)

 

Style: Techno, Tech House, Minimal

Eine Manie ist der leidenschaftliche Drang, etwas tun zu müssen. MANONMANIA müsste also dem unzähmbaren Verlangen nach dem musikalischen Feuerwerk der lebensfrohen Vinylfreundin MANON gleichkommen. Soweit; so gut! Oder: noch viel besser! Denn Manonmania der umtriebigen Manon treibt nun schon  seit zwei Jahren musiaklisches Unwesen im Kapitel. Das feiern wir! Happy Birthday!

Für die Geburstagsausgabe lädt Manon Carlo Ruetz ein und sorgt so für minus-artige Klänge am Bollwerk. Unterstützt wird das Programm von ManonManias Own Aaron Khaleian und natürlich der fabelhaften Manon herself…

 

Manon über Manonmania: ManonMania steht für meinen Wunsch mit Dir, Freunden, Menschen, die wie ich die Musik, das Tanzen, das gegenseitige Geben und Nehmen, Achtsamkeit, Anderssein schätzen, zu teilen und kreativ umzusetzen. Ich denke, Du hast bereits erahnt, dass die Zielgruppe Du und Menschen wie Du und ich sind. Sicherlich Leute zwischen 20 und 50(+) Jahre, die sich gerne bei guter Elektronischer Musik bewegen, offen sind für neues, alte und neue Gesichter, das Andersartige respektieren und gut drauf sind.

 

soundcloud.com/carloruetz

soundcloud.com/manon

soundcloud.com/aaron-khaleian

19.02.2017

La Nouvelle

Ab 16.00Uhr

mit

Kalabrese (Rumpelmusig, Zukunft Recordings / zh)

Jørg (Moby Disc)

 

Style: House

Mit der Uraufführung von “La Nouvelle” zum Einklang ins neue Jahr wurde der Grundstein für eine fortbestehende Sonntagstanzreihe gelegt. Intimes Tanzen in gemütlichem Ambiente und mit familiären Flair – am Sonntagnachmittag bis in die Montagmorgenstunden. So simpel lautet das Konzept. Nach Gill & Gill (Chez Dorothée), die uns zum Jahresauftakt besuchten, wird sich der grosse Kalabrese (Rumpelmusig) aus Zürich den Decks am Bollwerk annehmen. Kalabrese bedarf eingetlich keiner weiteren Beschreibung – doch hier einige Stichworte: Zukunft, Perlon, „auf dem Hof“, Independent Dancer, Rumpelorchester. Unterstützt wird das Zürcher Urgestein von Kapitel’s finest Jørg (Moby Disc), der in den vergangenen rund acht als Jon Donson (Elektrostubete) hinter unzähligen Decks stand und hochwertige Produktionen auf namhaften Imprints veröffentlichte.

soundcloud.com/kalaspatz

soundcloud.com/jorg_mobydisc

 

 

 

22.02.2017

RADIO BOLLWERK – Tiefgang Radio

Ab 19:00Uhr

Radio ab 20:00 Uhr

mit

Style: Radio

Tiefgang im Radio. Abtauchen - und Schätze an die Oberfläche stemmen - nebst zahlreichen Releases, sorgen die Jungs von Tiefgang für belebte Nächte und überraschen mit ausgefallenen Ideen und Formaten. Premiere auf Radio Bollwerk.

° Live-Gwafför by LaureDounia Haircuts&Braids
Du willst die Haare schön? Dann lass meine flinken Finger deinen Kopf mit Schere, Messer, Kamm und Fön umkreisen. Egal ob fancy Haarschnitt oder krasse Ghetto-Zöpfe (Braids) – bei mir bist Du in guten Händen. Ich schneide nicht nur der High Society vom Breitsherly Hill die Haare, sondern allen, die einen Bad Hair Day haben oder sich einfach mal wieder unters „Messer“ legen wollen. Mein Credo: Für den Haarschnitt oder deine Zöpfe zahlst du am Schluss so viel, wie es Dir wert ist (Richt- und Mindestpreis: CHF 20.-).

° Selected Recordbox
Buy your records at the club. Auserlesene Klangperlen auf schwarzem Gold - zum Reinhören und Kaufen direkt vor Ort.

 

www.radio-bollwerk.ch

https://www.mixcloud.com/Radio_Bollwerk/

 

23.02.2017

KONRAD RITTER & MAROSH KOPP

Ab 23.00Uhr

Mit

Konrad Ritter (Ola Rec., Mar Mar / Berlin)

Marosh Kopp (Sinneswandel)

 

Style: Tech House, Deep House

 

soundcloud.com/konradritter

soundcloud.com/maros-kopp

 

24.02.2017

METHODS OF MOVEMENT

Ab 23.30Uhr

mit

Frank Spirit all night long

 

Style: Disco, House

Methods of Movement, eine Hommage an den Tanz, die Bewegung und den Rhythmus. Eine Nacht die bewegen soll, sowohl körperlich wie auch metaphorisch. Die Idee eine Bewegung zu starten, einen Ort zu schaffen wo getanzt wird statt 'gesmalltalkt'. Durch die Nacht führen Frank Spirit, bestehend aus den beiden Berner DJs und Plattensammlern Azul Loose Ties & FUNK BASTARD. Über Disco via Funk, Soul und Brasil zum House werden die Bewegungen ausgelöst und die Energie aufgeladen.

 

soundcloud.com/frankspirit

25.02.2017

SALON BOLLWERK - RODRIGUEZ JR LIVE

Ab 23.30Uhr

Mit

Rodriguez Jr LIVE (Mobilee, Systematic / FR)

Frango (Sirion Rec.)

Knäckebröd (Tiefgang)

 

Style: Tech House, Deep House

Rodriguez Jr. ist einer der ganz grossen Namen im Bereich der elektronischen Live-Acts. Der gebürtige Franzose, der bereits Ende der 90er Jahre mit einem Kollegen den Live-Act „The Youngsters“ ins Leben rief und bald darauf die Techno-Legende Laurent Garnier überzeugte und zwei Alben auf seinem renommierten Imprint F-Communications herausbrachte, ist seit 2008 solo unter dem Pseudonym Rodriguez Jr. unterwegs. Mit nahmafte Releases auf Labels wie Mothership, Giant Wheel und Systematic, regelmässigen Platzierungen in der Beaport-Live-Act-Topliste und schliesslich seinem Debütalbum „Bittersweet“ 2011 auf Anja Schneiders Mobilee Imprint hat sich Oliver Mateu den guten Ruf, der ihm vorauseilt zementiert. Auch am Bollwerk ist er kein unbekannter mehr und stand schon 2015 an den Kapitel-Decks (Video: https://youtu.be/DIVhsIoqr1I). Musikalische umrahmt wird die Live-Darbietung von gemischten Klängen aus den Häusern Sirion und Tiefgang. Frango & Knäckebröd sorgen dafür, dass kein Tanzbein ungeschwungen bleibt!

 

soundcloud.com/rodriguezjr

soundcloud.com/knaeckebroed

 

 

 

Unsere Lieferanten

Mit Freunden entstand eine attraktive Auswahl an Getränken. Unser Dank geht insbesondere an die Jungs vom Les Amis und deren Weinhandlung, an Bilal vom Bierexpress, an unsere Absinth-Spezialisten von Die Grüne Fee aus Solothurn, an Adi und die Turbinenbräu-Crew sowie an Le Sirupier und unseren Lieblingsteeladen Länggasstee.

Artists

International

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 1 2 3
Alex Flatner
(Circle Music, Get Physical / DE)
Alex from Tokyo
(Tokyo Black Star, Innervisions / USA)
Alex Q
(Ostwind, Musik gewinnt Freunde / DE)
Alexander Robotnick
(Hot Elephant Music / IT)
Âme
(Innervisions Rec. / DE)
Ana
(eZOO, Harry Klein / DE)
Andre Kronert
(Night Drive Music, 3000° / DE)
Andrey Pushkarev
(Circus Company / RUS)
Andy Blake
(Andy Blake (World unknown, Cave Paintings / UK))
Andy Vaz
(Yore Rec. / DE)
Animal Trainer
(Stil vor Talent, Hive Audio / CH)
Anton Kubikov
(SCSI-9, Kompakt / RUS)
Asad Rizvi
(Reverberations / UK)
Ata
(Live at Robert Johnson, Playhouse / DE)
Ateq
(Giegling / DE)
Audio Werner
(Perlon, Harchef Discos / DE)
Avatism
(Dumb Unit, Vakant / IT)
Baby G
(BPitch Control / ESP)
Baaz
(Office Rec. / DE)
Babylone
(Coton Tige / FR)
Basic Soul Unit
(Ostgut Ton, Philpot, Versatile / CAN)
Benna
(Harry Klein / DE)
Benotmane
(Stil vor Talent / CH)
Bing Ji Ling
(Tummy Touch Rec. / USA)
Björn Störig
(Stil vor Talent / DE)
Boris
(Ostgut Ton, Berghain Resident / DE)
Brawther
(MLIU, Balance / FR)
Chez Damier
(Prescription, Balance Alliance / USA)
Christian Nielsen
(8Bit, Play it down / DK)
Corso
(Minidetail / ARG)
Crazy P
(2020 Vision / UK)
Dan Caster
(Stil vor Talent / DE)
Danny Faber
(Bar25, Chalet / DE)
Dario Zenker
(Ilian Tape, Vakant / DE)
Darren Emerson
(The White Lamp, Hotflush / UK)
Delano Smith
(Mixmode, Sushitech / USA)
Dandy Jack
(Perlon / CHI)
Danielle Moore
(Crazy P / UK)
David Keno
(Keno Rec. / DE)
Deetron
(Music Man / CH)
DeWalta
(Meander, Vakant / DE)
Deyan Zlatinov
(tw!sted loopz / UK)
DJ Alfredo
(ESP)
DoubtingThomas
(Lessizmore / UK)
Douglas Greed
(Freude am Tanzen / DE)
Dsant
(Soulful City / DE)
Eddie C
(Endless Flight / CAN)
Edward
(White / DE)
Efdemin
(Dial / DE)
Ekomine
(Coton Tige / FR)
El Harvo
(Futureboogie / UK)
Elliver
(Kater Blau / DE)
Enzo Siragusa
(Fuse, UK)
Even Tuell
(Workshop / DE)
Exercise One
(Mobilee, Exone / DE)
Fabian Bruhn
(Aniara / SE)
Fabrizio Reinolds
(POR)
Fairmont
(My Favorite Robot Rec., Border Community / CAN)
Genius of Time
(DJ Set, Aniara / SE)
Gerd
(Clone / NL)
Gerd Janson
(Running Back / DE)
Greg Parker
(Plastic City, Contact Booking / DE)
Guido Schneider
(Pokerflat / DE)
Guillaume & the Coutu Dumonts
(Circus Company, Oslo / CAN)
Gunnar Stiller
(Upon.You / DE)
Helmut Dubnitzky
(Brise, Cecille / DE)
Hreno
(Meander / CAN)
Hunee
(Rush Hour, Future Times)
Jackmate
(Phil E, Philpot / DE)
Jacob Groening
(Tanzen hilft! / DE)
Jan Mir
(Ritter Butzke / DE)
Jeremy P. Caulfield
(Dumb Unit / DE)
Jichael Mackson
(Ilian Tape, Musique Risquée / DE)
Jiggler
(Channel X, Stil vor Talent / DE)
John Tejada
(Palette REc., Kompakt / USA)
Junki Inoue
(Toi.Toi.Music / JAP, UK)
Jus-Ed
(Underground Quality / USA)
Justin Nabbs
(Igloo / DE)
Justus Köhncke
(Kompakt / DE)
Kazim Kazim Kazim & Andy Lemay
(Somethinksounds / UK)
Kim Brown
(Just Another Beat / DE)
Kotelett & Zadak
(Bar25, Hi Freaks / DE)
Lauer
(Running Back / DE)
Lawrance
(Dial / DE)
Larry Alexander
(USA)
Le Loup
(Hold Youth, Eklo / FR)
Lee Jones
(Watergate, Cityfox / DE)
Legowelt
(Clone / NL)
M*A*N*D*Y
(Ger Physical Music / DE)
M.ono
(Rose Rec. / DE)
Madmotormiquel
(URSL / DE)
Manuel Tur
(Freerange Rec. / DE)
Map.ache
(Kann / DE)
Marc Depulse
(Ostwind, Noir Music, YIPPIEE / DE)
Marc Miroir
(Paso Music / DE)
Marco Romboy
(Systematic / DE)
Marcus Meinhardt
(Kater Mukke, Heinz Music / DE)
Mark E
(Merc, Running Back / UK)
Mark Henning
(Some Rec., City Fox / UK)
Mario Aureo
(Bouq, OFF, Einmaleins, Yippiee / DE)
Martin'M
(Newfact Music / HUN)
Matt Neale
(Wolf Music / UK)
Maxxi Soundsystem
(Futureboogie / UK)
Memoryman
(Manocalda, Re-Vox / IT)
Mike Shannon
(Cynosure / CAN)
Mila Stern
(ChalalitFamily / DE)
Mimi Love
(Katerblau, Bachstelzen / DE)
Minox
(Soulful Cuty / DE)
Mira
(Katermukke / DE)
Move D
(Workshop, Source Rec. / DE)
Muui
(Crossfrontier Audio, Sudbeat / DE)
Murat Tepeli
(Ostgut Ton, Philpot / DE)
My Favorite Robot
(My Favorite Robot Rec. / CAN)
Nadja Lind
(Lucidflow, Soma, Darkroom Dubs, 100% Pure / DE)
Nd_Baumecker
(Ostgutton / DE)
Neil Diablo
(El Diablo’s Social Club / UK)
Neal Schtumm
(Schtumm! / UK)
Nhan Solo
(Mother Rec. / De)
Nicholas
(No more Hits!, Quintessentials / IT)
Nick Höppner
(Ostgutton, Panorama Bar Resident / DE)
Nico Purman
(Vakant / ARG)
Nico Stojan
(Kater Mukke, URSL / DE)
Niko Schwind
(Stil vor Talent / DE)
Oliver Hafenbauer
(Live at Robert Johnson / DE)
Oskar Offermann
(White / DE)
Pablo Bollivar
(AvantRoots / SP)
Pablo Britos
(AM Local / MEX)
Pablo Valentino
(Faces Rec. / FR)
Pascal F.E.O.S.
(LevelNonZero / DE)
Patrick Zigon
(Danza Macabra, Highgrade / DE)
Pawas
(Night Drive Music, Sirion Rec. / DE)
PBR Streetgang
(2020 Vision / Hot Creations / UK)
Pépé Bradock
(Atavisme, FR)
Prins Thomas
(Full Pupp / NOR)
Prosumer
(Ostgut Ton, Playhouse / DE)
Rainer Trüby
(Compost Records / DE)
Ray Okpara
(Remote Area, Oslo / DE)
Rene Breitbarth
(Deep Data, Treibstoff, Spectral / DE)
Red Rack'em
(Wolf Music, Sonar Kollektiv / DE)
Riley Reinhold
(Traumschallplatten / DE)
Roaming aka Christopher Rau & Moomin
(Smallville / DE)
Rodriguez Jr
(Mobilee / FR)
Roman Flügel
(Dial, Live at Robert Jonson / DE)
Ryan Elliott
(Ostgut Ton, Spectral Sound, Berghain/Panoramabar Resident / DE)
San Proper
(Rush Hour, Perlon / NL)
San Soda
(We Play House, BE)
Sankt Göran
(Bear Funk, Aniara / SE)
Seph
(Dumb Unit / ARG)
Session Victim
(Delusions of Grandeur, Retreat / DE)
Sid le Rock
(My Favorite Robots Rec, Shitkatapult / CAN)
Simon Beeston
(Highgrade, Freizeitglauben / DE)
SIS
(Cocolino, Crosstown Rebels / DE)
Slow Hands
(Wolf+Lamb / USA)
Smallpeople aka Dionne & Julius Steinhoff
(Smallville / DE)
Soukie & Windish
(URSL, Liebe Detail / DE)
Soulphiction
(Phil E, Philpot / DE)
Space Ranger
(Grande Buffo, Lovemunk / DE)
Steffi & Virginia
(Ostgut Ton, Klakson / DE)
Stu Clark
(Wolf Music / UK)
Sven von Thülen
(Work Them Rec. / DE)
System of Survival
(ianus71, DC10 / SP)
Tama Sumo
(Ostgutton, Panorama Bar Resident / DE)
Taras van de Voorde
(Suara Music / NL)
Telephones
(Full Pupp / NOR)
Terry Lee Brown Jr.
(Plastic City, Refine / DE)
The Analog Roland Orchestra
(Ornaments / DE)
The Mole
(Maybe Tomorrow, Wagon Repair / CAN)
Thomas Hammann
(Live at Robert Jonson / DE)
Tigerskin aka Dub Taylor
(Organic domain / DE)
Tilman
(Klamauk / DE)
Tobias
(Ostgut Ton, NSI, Sieg über die Sonne / DE)
Toby Tobias
(REKIDS / UK)
Tom Clark
(Highgrade / DE)
Tom Ellis
(Minordurst, Trimsound / UK)
Tuccillo
(Unblock_Music / ESP)
Underground Paris
(My love is underground / FR)
Uschi & Hans
(der Turnbeutel / DE)
Virginia
(Ostgutton, Underground Quality / DE)
Voigtmann
(Toi.Toi.Music / UK)
Yapacc
(Perlon, Pfand, Brise / DE)
youANDme
(Cocoon Recs., Rekids, Ornaments, Platzhirsch / DE)
Young Marco
(ESP-Institue / NL)
Sven Dohse
(Katermukke, Prestige weltweit / Berlin))
Marco Resmann
(Upon.You, Watergate / Berlin)
Hakim Murphy
(Synapsis Rec. / Chicaco)
RNDM
(Naïf, Laid / Berlin)
Sammy Dee
(Perlon, Ultrastretch / DE)
John Talabot
(Young Turks, Hivern Discs / ESP)
Tobi Neumann
(Cocoon, Playhouse / DE)
Chris Wood
(Souvenir, Freebase / DE)
Meat
(Souvenir, Freebase / DE)
Linkwood
(Firecracking Rec. / SCO)
Cosmic Cowboys
(Back & Forth, Musik gewinnt Freunde, Traum / DE)
DJ Phono
(Diynamic / DE)
Damiano von Erckert
(ava. / DE)
Channel X
(Stil vor Talent / DE)
DJ Deep
(Deeply Rooted / FR)
Chrsitopher Rau
(Smallville / DE)
Julius Steinhoff
(Smallville / DE)
Tuff City Kids (Gerd Janson & Lauer)
(Permanent Vacation, Live at Robert Johnson / DE)
Marco Baskind
(Rotzige Beats / DE)
Salvatore Stallone
(Polyritmia / IT)
Vakula
(Leleka, Bandura / UKR)
Der Dritte Raum
(DE)
Timid Boy
(Time Has Changed / FR)
Detmolt
(Amselcom, Aromat / DE)
Palms Trax
(Dekmantel, Lobster Theremin / DE)
Alex Kennon
(NonStop, Snatch! / ESP)
Mathias Kaden
(Freude am Tanzen / DE)
Syracuse
(Antinote / FR)
Phil Asher
(Restless Soul / UK)
Einmusik
(Einmusika / DE)
Julian Perez
(Father & Sons Productions / ESP)
Jake the Rapper
(Stil vor Talent, Kater Blau / DE)
Lena Willikens
(Cómeme / DE)
DJ Haus
(UTTU, Hot Haus Rec. / UK)
Martin Patiño
(Cadenza, Freerange / IT)
Jonas
(Deep Square, Manege8 / DE)
Soichi Terada
(JP, Far East Recordings / JAP)
Trus'me
(Prime Numbers / UK)
Cabanne
(Minibar, Concrete Music / FR)
PLO Man
(Acting Press / DE)
Markus Homm
(8bit, Bondage / DE)
Seuil
(Hold Youth, Circus Company, Hello Repeat / FR)
Glenn Astro
(Money $ex Records, Box aus Holz, Tartalet Rec. / DE)
Imyrmind
(Money $ex Records, Tartalet Rec / DE)
Francesco Tristano
(Transmat / LUX)
Jimpster
(Freerange, Delusion of grandeur / UK)
Public Possessions
(M+V, Tambien / DE)
Holger Hecler
(Katerblau, Bachstelzen, Feines Tier / De)
Fort Romeau
(Ghostly, Running Back / UK)
Marcel Vogel
(Lumberjacks in Hell / NL)

National

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 1 2 3
3 Some
-
Adrian Bergmann
-
Adriano Mirabile
-
Adva
-
Agnès
-
Ajele
-
Alain
-
Alain Ford
-
Alessandro Crimi
-
Alex Dallas
-
Alex Keeler
-
Alex Like
-
Amaro
-
Andri
-
Andreas Ramos & Schmerol
-
Animal Trainer
-
Anouk Amok
-
Arun Parekh
-
Asmiar
-
Audino
-
Audiophil
-
Auf Dauerwelle
-
Baba G
-
Balance
-
Bang Goes
-
Baroz
-
Barbir
-
Ben Danger
-
Benja
-
Benjamin Backhaus
-
Benno Blome
-
Bertel Gee
-
Bird
-
Bitch Computer
-
BK Kasongo
-
Blazer
-
Boris Why
-
Boys on Pills
-
Brian Python
-
Buraq
-
Canson
-
Casa Show
-
Co.mini
-
Cosie
-
Crowdpleaser
-
Dachshund
-
Daniel Imhof
-
Dario Camiolo
-
Dario Freiberg
-
Das Balz
-
Das Departement
-
Dauwalder
-
Dave Canina
-
Deecoy
-
Dejan
-
Demetrio Giannice
-
Differenz
-
Digital Tina
-
Dirty Apples
-
Discoknabe
-
Diskomurder
-
DJ Clausette
-
DJ Cruze
-
DJ Kermit
-
DJ L-Cut
-
DJ Lord
-
DJ Skoob
-
DJ Tonic
-
Don Ramon
-
Dr. Habakuk
-
Dr. Psyche
-
Dreksler & Haerie
-
Durdek
-
DVW
-
Eftn
-
Electronic Deer
-
Elektropopacek
-
ElfERich
-
Eli Verveine
-
Emely & Scum
-
Entropie
-
Ernesto Davide
-
Excercise One
-
Fabien
-
Feodor
-
Ferris le bleu
-
First Season
-
Flo
-
Franctone
-
Frango
-
Fratelli "Pino & Lelli"
-
Freda Goodlett
-
Funky T
-
Galoppierende Zuversicht
-
Garibovic
-
Gill & Gill
-
Girl
-
Gleichschritt
-
Goracon aka Walter Wolf
-
Greis
-
Gray Chalk
-
Havannes
-
Heiko
-
Helga&Inga
-
Hellzapoppin
-
Herzschwester
-
Höfi
-
Holmes
-
Huazee
-
Jacqui
-
James Mc Hale
-
Jamie Wong-Li
-
Jan Penarrubia
-
Jauss
-
Jay Sanders
-
Jestics
-
Jimi Jules
-
JJ's Hausband
-
John Player
-
Jon Donson
-
Kalabrese
-
Kellerkind
-
Kent Stetler
-
Keys
-
Kia Mann
-
Knäckebröd
-
Knut
-
L-Dopa
-
La Febbre
-
La Vitamina
-
Labra
-
Lenell Brown
-
Lexx
-
Little Lu
-
Lockee
-
Lorenz Vito
-
Luca de Grandis
-
Lucky
-
Lukas Kleesattel
-
Manon
-
Manuel Moreno
-
Marc Feldmann
-
Marco Repetto
-
Mario Robels
-
Markus HaZe
-
Markus Kenel
-
Maros Kopp
-
Masaya
-
Mastra
-
Matjia
-
Matto
-
Mehmet Asian
-
Mercury
-
Mia.
-
Mike Machine
-
Mike Teixeira
-
Mirk Oh
-
Miss Ding
-
Mobylette
-
Mountain People
-
Nader
-
Nick Nasty
-
Nicola Kazimir + Louh
-
Nicola Koch
-
Nicolas Duvoisin
-
Nico Sonne
-
Nikosh
-
Noe Weigl
-
Noisberg
-
NoName
-
Nora Düster
-
Noromal
-
Nutzlast
-
Orgazmik
-
Oscar Nizzo
-
Pablo
-
Paco/Risikogruppe
-
Pasci
-
Patrick Podage
-
Peter Szanto
-
Phrex
-
Playlove
-
Princess P
-
Profondo
-
Purpurea
-
P.U.T.S.
-
Racker
-
Radiorifle
-
Raeve. Ramax
-
Raphael Delan
-
Raw Operators
-
R.EK
-
Replika
-
Reto Ardour
-
Rich Fonje
-
About Clint
-
Rino
-
Ripperton
-
Robel
-
Roberto Mas
-
Rodri
-
Rozzo
-
San Marco
-
Sassy J
-
Sauvage
-
Serafin
-
Seranthony
-
Shaka
-
Sibylle Fässler
-
Skoas
-
Smirre
-
Soivé
-
Sonica
-
Sonik
-
Soulsource
-
Spiegelbild
-
Studer TM
-
Sybille Jeans aka Le Fée verte
-
Synthquest
-
Tadeo Doberska
-
Tape
-
Thalamus
-
The Name Game
-
Thomas Brunner
-
Thomtraxx
-
Till/Tape
-
Till & Struppi
-
Tony Sylvester
-
Valentino
-
Vigneron
-
Villa Bosso
-
Vitek
-
Wandler
-
Washerman
-
Wenotme
-
Wicked Wilma
-
Wiesage
-
Xylophee
-
Yves Cavalié
-
Yves Cavalié
-
AR
-
Mødular
-
DJ Andream
-
Murphy
-
Meerganglied
-
Garance
-
Fiat Bux
-
Dim & Eevy
-
Le Atis
-
Mid-u
-
Freq
-
DJ Dub
-
AR
-
Felipe Puertes
-
Thomas Zopf
(El Azra)
Disko Dario
(Parquet Rec.)
Meskal
(Sinsonic Rec.)
Le Schiffre
(Hibou / lu)
Ræve
(Tiefgang)
Azul Loose Ties
-
Washerman
(Deep Down Slam Records, Quintessentials, Drumpoet Community / zh)
Kami
(Deins&Meins)
DJ Giggs
(N*E*A*T)
Abel Nord
-
Kejeblos
-
Juli Lee
-
Anthik
-
Elijah
-
Ineb
-
Marosh Kopp
-
Milo Häfliger
-
Hove
-
Sous Sol
-
Idealist
-
Jutzi
-
Phoibass
-
Cruz Jr.
-
Raw Shan
-
Salimba & Salazar
-
Aron
-
Das Blenden
-
Alci
-
?!
-
Streich'holz
-
Marlaude
-
Reiner Zufall
-
Alex Belluscio
-
Jamie Shar
-
Marc Matsuki
-
Trillion Tapeman
-
Benjamin
-
LCP
-
Mirco Caruso
-
Rainer Zufall
-
Jørg (aka Jon Donson)
-
Diferenz
-
TRiKOS
-
Lucas Vogt
-
Hot Jam
-
Frank Spirit
-
Jesse Jay
-
Karl Knatter
-
In Flagranti
-
Leo Gretener
-
Extrastunden
-
Ab&Artig
-
Miles
-
Aaron Khaleian
-
Trauma Duo
-
She Nionika
-
Felipe, Gusto & Dino Pergola
-
Sabb
-
Brigante
-
Nahste Oner
-
Cosmo
-

Öffnungszeiten

Mittwoch:       19.00 – ca 01.00Uhr

Donnerstag:    23.00 – 03.30Uhr

Freitag:          23.00 – ca 06.00Uhr

Samstag:        23.00 – ca 07.00Uhr

Kontakt

Kontakt

Kontaktanfrage

Newsletter Anmeldung

Newsletter

Newsletter Anmeldung

Kapitel
Bollwerk 41
CH–3011 Bern

info(a)kapitel.ch
+41 31 311 60 90